Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Alma auf der Quarkstrasse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 20:52

So!! Wenn wir im Mai nicht die 30 KG Grenze knacken wollen muss jetzt drastisch was passieren!!

Ich weis die meisten hier barfen, aber für uns gerade ganz schlecht umsetzbar...
Aber vielleicht weis doch jemand was meine Fessmaschine stoppen könnte an Gewicht zuzunehmen???
Und auf was ich bei Futter achten sollte!

Gerade steht auf ihrem Futterplan:
Reis mit Hühchen
Hüttenkäse mit light Dosenfutter
Thunfisch mit Reis
Harzerkäse
getrocknete Lunge.
Mit Rohkost brauch ich ihr gar nicht kommen ist ihr wohl viel zu gesund...

_________________
Liebe Grüsse
Sabine samt Almatier und MiniMann
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 21:32

Wenn ihr es etwas stressfreier habt, würde ich auf jeden Fall barfen......
Übergangsweise würde ich mir Select Gold 8HAusmarke Fressnapf) überlegen , weil das nur Fleisch ist, aber wohl nicht so hochwertig (man muss etwa doppelt so viel füttern wie von Grau)- müsstest du dann mit GEmüse ergänzen, gehen abe rauch Babygläschen, die kann man dann unkompliziert dazu schütten. Dann hat sie genug im Magen, aber weniger Energie quasi. Oder du ersetzt eine Mahlzeit am Tag durch gekochte Lunge- die hat total wenig Nährwert, aber sie hat was im Magen und ihr macht euch das Leben nicht schwer. Kannst du entweder bei Barfversanden bestellen und dann einfach z.B. 5 oder 10 kg kochen und portionsweise einfrieren (würde 30 % Gemüse mitkochen- Azunela hatte doch ne Liste eingestellt) oder mal beimMetzger fragen- ich könnte die hier auch mitgebracht bekommen von unserem Metzger!
Oder du barfst eine Mahlzeit bzw. kochst es und zwar das Barfcomplete, da hast du weiter keine Arbeit mit- das kannst du so kurz aufkochen (vielleicht frisst sie es mit der Zeit doch roh):

http://www.barfexpress.de/shop/product_info.php?info=p96_-Barfcomplete--Wild-2x500-g-fein-gewolft.html

Das ist fettarm und für übergewichtige Hunde geeignet)

So, das waren jetzt so meine spontanen Ideen! Very Happy

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Biggi
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1386
Anmeldedatum : 03.10.10
Ort : Ferrero-City ;)

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 21:34

Auf das mich einige jetzt steinigen werden, BamBam hat gut mit Trofu abgenommen, (wird sind zwar noch dran, aber nicht mehr so verbissen) und auf das die Steine jetzt noch größer werden die geworfen werden, wir haben mit Happy Dog ligt und Mera Dog light, wirklich gut abgenommen... jetzt füttern wir hochwertiger und evtl demnächst auch wieder barfen... aber um ehrlich zu sein, mir war das barfen fürs abnehmen (zumal ich ihr eh alles kochen muss) zu kompliziert.... mit dem Trofu hats super geklappt... Derzeit bekommt sie Trofu von bestes Futter zwar purzeln die Pfunde nicht mehr so, aber das liegt wohl großteils auch daran, das sie wieder Muskeln bekommt.

AUTSCH und jetzt geh ich bis Dienstag in Deckung.... ich wink morgen auch mal von der AUtobahn wenn ich bei euch vorbei fahre.... (fahren nach WOB Cool )

_________________


In den Augen meiner Tiere, steht mein ganzes Glück
all mein Krankes und mein Wundes,
heilt durch ihren Blick.
Nach oben Nach unten
http://bampelinchen-fashion.beepworld.de
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 21:45

Danke Für die Antworten.....


@ Biggi: also von mir wirst du nicht gesteinigt!!
Wielange machst du das mit BamBam schon und wieviel hat er abgenonnen?
Grüß schön in WOB und ich halte nach winkenden Händen auf der Autobahn ausschau!!

_________________
Liebe Grüsse
Sabine samt Almatier und MiniMann
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 21:50

@ Biggi:MAnchmal hast du so was von Recht (egal, was Alma macht, Laughing von mir schon!):


@ Alma: Also noch billiger als Mera dog ist dann ein billiges Weizenbrot (vielelicht ein aussoortiertes vom Supermarkt) mit gekochten Rübenschnitzeln (bei Pferdebesitzern zu bekommen) und ein bis zwei Scheiben Putenwurst am Tag . Das , neben noch etwas Müll, ist nämlich im Prinzip das, was in Meradog drin ist.

Ne, aber im Ernst-wenn man sich überlegt bzw. anschaut, was im meisten Trockenfutter so drin ist, dann doch lieber eine etwas gesündere Alternative, oder?
Man kann ja auch mit Slim Fast abnehmen. aber, drei große abers....

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 21:54

Keiner steinigt Dich wegen des Trockenfutters. Ich verkaufe Trockenfutter - das aus eigener Herstellung. Ich arbeite nebenbei in einem Hundeladen!

Dort haben wir auch ein Leicht & Senior Futter.

Es ist leicht verdaulich und fördert die Gewichtsabnahme.

Die Seniorenhunde können es prima verarbeiten ohne das es den Magen belastet.

Zur Füllung des Magens, oder besser gesagt, um dem Hund ein Sättigungsgefühl zu bieten kann man püriertes Obst oder Gemüseflocken untermischen. Das füllt den Magen und hat kein Fett!

Wichtig ist, das alle benötigten Mineralien und Spurenelemente zugefüttert werden. Darauf muss man achten

Nach oben Nach unten
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 21:59

Auch in meiner Currywurst ist auch nichts besseres drin Wink Very Happy

Ich will doch nur das mein Klops ein Klöpschen wird....

Na dann frah ich morgen mal zu Kerstin und lass mich beraten.
http://www.picolinos.de/index2.html

_________________
Liebe Grüsse
Sabine samt Almatier und MiniMann
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Do 3 März 2011 - 22:11

Eine Currywurst pro Monat ist auch nicht das Ding! Laughing

Juchhu- du fährst zu einer Barffrau

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Fr 4 März 2011 - 5:13

Inhalt Happy Dog light:

[size=18]
[size=7][size=12][size=7]"Mais, Geflügelfleischmehl, Lammfleischmehl, Reismehl, Grieben, Rübenmelasseschnitzel, Leberhydrolisat, Apfeltrester (getrocknet) (2%), Geflügelfett, Sonnenblumenöl (0,75%), Volleipulver, Natriumchlorid, Hefe (getrocknet), Kaliumchlorid, Rapsöl (0,25%), Gerste (fermentiert) (0,2%), Meeresalgen (getrocknet) (0,15%), Leinsamen (0,15%), " dann kommen noch insgesamt 0,14 % Kräuter dazu....




Natürlich kann man das seinem Hund geben......

Lest euch das doch mal durch........


Ich kann ja auch als Mensch Currywurst, Kuchen etc. essen und dann zum Abnehmen Slim Fast und Co. oder ich kann einfach meine Ernährung umstellen.

Und dass das mehrere Leute machen (sonst würden sie den Kram ja nicht herstellen!), macht die Inhaltsstoffe von preiswertem Trockenfutter nicht besser.[/size]
Warum, wenn es unbedingt Trockenfutter sein muss, nehmt ihr dann nicht etwas Hochwertiges zum Beispiel Grau Lamm Reis Kroketten- die sind auch fettarm, enthalten nicht soooo viel Müll und wenigtens 60% Fleisch.
Gegen Weizen und Mais werden die häufgstens Allergien entwickelt- und wusstet ihr, dass eine Allergie auch das Abnehmen sehr, sehr effektiv verhindern kann- und man wundert sich.(könnt ihr mal googeln!)
Gegen Trockenfutter spricht besonders beim Abnehmen, nicht dass ich barfe, sondern dass der Hund gleich viel mehr Menge im Magen hat, wenn man roh, gekocht oder Dose füttert (- beim Trockenfutter ist die Menge ja erst mal geringer , der Kram quillt später erst auf).Dann ist das Sättigungsgefühl gleich größer.Außerdem kann man als Leckerli gekochte Lunge kleingeschnitten mitnehmen(mageres Rindfelisch hat auch nur 5% Fett, z.B. Herz ohne Herzfett etc.+30% gekochtes Gemüse drunter- ist man sogar drunter!). Und warum muss der Hund das Gleiche "durchmachen" wie man selber? Wenn man z.B. weiß, einer der Haken ist, dass er immer Leckerli von Fremden abgrast, warum dann nicht generell den Leuten verbieten, solche in den Hund hineinzustopfen (ich muss das wegen Lovis sowieso machen- geht)- nicht nur bei einer Abnehmkur- dann kann man seinem Hund diese nämlich demnächst ersparen!
Meine bekommen als Leckerli nur getrocknetes Muskelfleisch und neurdings auch Reiswaffeln, weil sie die supersupertoll finden (die mag leider nicht jeder Hund- aber kann man ja ausprobieren. Und meine bekommen sonst gar kein Getreide, außer mal ein Kekschen udn eine Reiswaffel wiegt nur 13 g und ergibt viel Leckerlies)- da muss ich nicht auf's Gramm schielen.
Zusammengefasst möchte ich damit sagen- gesund ist doch, den Hund futtermäßig so umzustellen, dass demnächst keine regelmäßige Frühjahrs-oder was auch immer für -Abnehmkur mehr nötig ist und dass er (und auch Frauchen(Herrchen) das Gefühl haben, es kommt genug in den Magen und dass es eben gesund ist (wenn wir uns angewöhnen, lieber Obst- statt Sahnekuchen, viel Gemüse und fettarme tierische Produkte zu essen und zwar generell wäre das auch das aus für alle ungesunden Abnehmkuren, die unter dem Strich zumJojoeffekt führen.)
Und noch ein Denkanstoß zum Schluss- warum sich die VErantwortung blind von der Industrie (die mit billigen Zutaten möglichst großen Gewinn erzielen will) für den wichtigsten Pfeiler der Gsundheit, die Ernährung, abnehmen lassen . Leider finde ich gerade das Zitat nicht, aus dem chinesischen, glaube ich (ich reiche es aber nach)- es ging darum, dass die Ernährung ja zuerst mal quasi Medizin ist, die auch primär hilft und über die man heilen kann!
Ich empfehle euch die Bücher von Dr. med. Vera Biber, die ausgebildete TÄ ist, aber sich eben auch naturheilkundlich weitergebildet hat und auch klare Worte dazu spricht (sie sagt, sie habe jetzt keine normale Kleintierpraxis mehr und könne deshalb auch offen reden bzw. schreiben), dass der TA natürlich zu Industrie-Diätfutter rät- denn er verkauft es und verdient daran und ist in der Regel durch eben diese Futtermttelindustrie und meist ausschließlich über sie über Futter "weitergebildet".

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Biggi
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1386
Anmeldedatum : 03.10.10
Ort : Ferrero-City ;)

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Fr 4 März 2011 - 7:24

Mööönsch Tina, jetzt entspann dich mal.... jetzt ist ja alles besser udn es wird noch besser... nur mit der Ruhe....

@Alma: DIE BamBam hat damit innerhalb von 6 Monaten gute 6 KG abgenommen, jetzt geht es langsamer und wir sind bei 8KG innerhalb von einem guten Jahr. Die entscheidung zu Trofu hatte einige gründe und die entscheidung zu dem "Schundfutter" war einfach unter anderem eine finanzielle, als wie auch praktische da das letzte Jahr BamBam uns gute 7000€ gekostet hat und nicht mehr wirklich viel Geld da war... das muss ich auch ganz ehrlich so sagen. Und obendrauf hatte ich mich bis dato NIEMALS nie nciht mit Futter beschäftigt.

Da bisher Kessy mir die entscheidung abgenommen hatte, da sie alles und jedes verweigerte was nicht Chappi war (jetzt werden Tinas Steine noch größer_DECKUNG) Dahinter steckt eine Geschichte die zu lange dauern würde, aber nur kurz es war teilweise so derbe mit dem verweigern, das sie eine Woche und mehr nichts gefressen hatte, sie zeitweise untergewichtig war und sie gepäppelt werden musste, bis ich Säckeweise das Chappi Huhnh aus Hannover mitgeschleppt hatte, damit sie wieder frisst. Und trotzt des bösen Futters ist Kessy 16Jahre geworden und das als großer Border-Husky-Münsterländer-Mix schon ne Leistung ist.


_________________


In den Augen meiner Tiere, steht mein ganzes Glück
all mein Krankes und mein Wundes,
heilt durch ihren Blick.
Nach oben Nach unten
http://bampelinchen-fashion.beepworld.de
Spiri
.
.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 16.11.10
Ort : Salzdahlum

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Sa 5 März 2011 - 8:42

Alma schrieb:
Auch in meiner Currywurst ist auch nichts besseres drin Wink Very Happy

Ich will doch nur das mein Klops ein Klöpschen wird....

Na dann frah ich morgen mal zu Kerstin und lass mich beraten.
http://www.picolinos.de/index2.html

ich finde das eine gute idee, dich von kerstin beraten zu lassen!
bisher hat das immer gut geklappt und sie hat viel ahnung
auch vom barfen
;-)

ich hab dir ja vorgestern schon erzählt, dass ich der spiri light futter gebe
(nicht jeder hund verträgt barf und kann damit gut umgehen!)

außerdem gibt es nur noch 2mal die woche was zu knabbern

im buch für nierenhunde steht für flipa noch helles brot (getrocknet) zum knabbern
das tunke ich entweder in gekochter hühnerbrühe oder seit gestern beschmiere ich es mit schmalz
wobei flipa eher zum abnehmen tendiert, seit sie so wenig protein bekommt!

ich denke, dass ist der dreh und angelpunkt an der geschichte...

anke hält peggy ja auch auf diät, indem sie sie zZt kohlenhydratfrei füttert...auch das schlägt grad langsam an
(die idee: peggy kann kohlenhydrate nicht gut bzw zu gut umsetzen; katia (THP) hat ihr das empfohlen, weil peggy wirklich durch alles zunimmt oder aber durchfall bekommt (zB vom barf!)

vllt sehen wir uns ja nachher noch, da können wir alles besprechen, da anke und katia ja dabei sind!
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Fr 11 März 2011 - 20:11

So, Phooka hat wohl auch ein Pfündchen zu viel auf den Rippen, würde ich sagen...
Am Anfang hat er ja für zwei Hunde gefressen. dann habe ich ihm irgendwann, als man merkte er braucht nicht mehr so viel, die Rationen gekürzt (er hat am Anfang gut 600 g Fleisch am Tag gefressen + andere Sachen wie Quark, Hüttenkäse, natürlich Obst/Gemüse und Trockenkauartikel). Tja, und jetzt wird er wohl "nur" noch Lovisportionen bekommen. Werde dann also jetzt, damit's kein langes Gesicht gibt (da er so schlingt, steht er eh immer schon da "Lovis gibst du gaaaanz viel (die isst nämlich genüsslich Wink ) und ich verhungere Shocked " ), werde ich jetzt bei ihm die Obst/ Gemüseportion (bisher ca. 10% der Tagesration)erhöhen und zweimal in der Woche eine Lungenmahlzeit einlegen bis er die ca.500 g runter hat!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   So 24 Apr 2011 - 23:03

Huhu!!

Also meine Hunde hatten übrigens nach einer guten Woche ihr Pfündchen zu viel (bei Lovis vielleicht eher weniger) wieder runter- ganz ohne Stress- eben nur etwas fettärmer und z.B. eben Lunge statt Euter....Wink- wie oben beschrieben.
Lovis hat jetzt bei 38/39cm wieder ihre ca. 10,5 kg und Phooka bei ca. 53 cm ( Shocked ) ca. 19.5 kg.
Wollte mal hören, was Almas "Diät" macht...? Wie hoch ist sie eigentlich- sie sieht immer rieeeeeesig aus neben den kleinen Spitzen, aber sie hat ja auch viel Fell Wink

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   So 24 Apr 2011 - 23:20

Gut sieben Wochen gibt es Schmalkost.
Ich habe sie noch nicht wieder auf einer Waage gehabt....
Aber ich finde es ist wieder eine Spur einer Taile zu erkennen
Alma ist ca. 52 cm und hat am 03.03. 28,7 Kg auf die Waage gebracht pale
Die 30 Kg Marke wolte wir nicht erreichen!!

Durch den Mini Mann bewegt sie sich aber auch mehr
Im Juni sind wir mit Impfen dran, bis dahin wollte ich mit dem Wiegen noch warten!!

_________________
Liebe Grüsse
Sabine samt Almatier und MiniMann
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   So 24 Apr 2011 - 23:33


Siehst du , was der Kleine alles für Vorteile hat Very Happy

Hui- ne, fast 29 kg sind bestimmt zu viel, auch wenn sie wahrscheinlich kräftiger gebaut ist als Phooka..?!
Ich hoffe ja, wir erleben die zwei zusammen im Mai?! Very Happy
Was fütterst du Alma?
Darf ich dir im Mai das Ernährungsbuch von Vera Biber mal leihen?!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Di 9 Aug 2011 - 21:46

Waren heute beim TA!
Es ist August und wir waren ab März wirklich wirklich einsern.....
....für nichts Evil or Very Mad

Die Waage steht bei 28,2 Kg Shocked
500g ist doch fast nichts!!
Dachte echt es wäre viel mehr.

Sie mußte noch mal Blut lassen!
Noch mal Schilddrüsenwerte testen!

Der Mini Mann mußte uach Bluut lassen, noch mal Mittelmehrkrankheiten testen!
Wahnsinn, er ist schon ein halbes Jahr da!!

_________________
Liebe Grüsse
Sabine samt Almatier und MiniMann
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Di 9 Aug 2011 - 22:40

Aber solange die Nachbarin einfach füttert, liegt es wohl eher nicht an den Blutwerten, oder Evil or Very Mad Shocked



Aber eines ist mal klar- trotz deiner Connections in die Schweiz, würde ich da jetzt mit Alma erst mal nicht hinreißen..zu gefährlich





Kicher....

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Alma auf der Quarkstraße   Mi 10 Aug 2011 - 2:57

Ich finde, Alma hat mit 52 cm + mit 28,WAS? kg nicht zu viel Gewicht. Frißt sie gekochte Möhren? Ersetze 1/4 der normalen Futtermenge durch Möhren. Damit nimmt sie garantiert ab. Es gibt natürlich auch Trockenmöhren von beinahe allen Futtermittelherstellern. Kosten 500 gr 4,95 Euro. ich esse auch nichts in der Richtung. Vor ganz vielen Jahren hat ein Pedrigeemensch mal gesagt, ein Husky dürfe= Normalgewicht!!= 17 kg wiegen. Ich habe ihm gesagt,er hätte ja wohl einen Vogel+ er solle mal sofort sein PC-Programm überprüfen. Das war bei einer Hundeausstellung in Dortmund. Ich hatte recht. Ich wiege natürlich auch zu viel. Bin auf Grund meines Alters gerade noch so eben im BMI. Mir ist oft in meinem Hundeverein aufgefallen, daß eher rundliche Leute eher magere Hunde haben. Hunde können sich nicht wehren. Meine Hunde sind wirklich+ effektiv alle zu dick. Na und? Sie lahmen nicht, sie sind beweglich. Sie sind ohne Futterneid. Wobei ich zugebe, daß Berti- frisch aus Ungarn- auch nicht Futterneidisch war. + ein rippiges Gewicht hatte. Garantiert völlig im Normbereich, welcher Größe auch immer. Lunge macht Dünnschiß. Meine Frieda-Labby von einem eher obskuren Züchter aus Niedersachsen von einer lieben Freundin für ihre Zucht gekauft- stockmager, aber bildschön. Von mir übernommen, weil meine Freundin zwar züchtet, aber nicht mit HD-Hunden!!+ darum eine gute Stelle brauchte. Frieda ist zu fett. Bei mir geworden. Frieda verträgt nach 4 Jahren bei mir teilweise auch rohes Fleisch. Das bekommt sie von für Menschen gekauftes Fleisch. + davon wenig. Sie ist ein Hund mit einer Etastaseschwäche.. Laß Dich nicht irre machen mit Barf. Gekauftes, tiefgefrorenes Barffleisch stinkt beim Auftauen tw. so, daß ich es in den Müll getan habe. Geh in den nächsten Schlachthof, überprüfe, wann die schlachten. Dann gehe den nächsten Tag+ kaufe ein. Herz, Leber, Magen. Schneide es klein, friere es ein. Tau es portionsweise auf. Paß auf, wenn es zu kochen anfängt. Der Kram kocht sofort über. Tu sofort Reis in den Topf.+ stell es klein. 1kg Herz kostet bei meinem Hundefutterverkäufer 2,80 Euro. Tiefgefroren. Wenn ich zum Schlachthof gehe, kostet es- Rinder oder Schwein- einen Euro pro Kilo. Ist nur ein wenig meine Arbeit.+ riecht gut= Ist Geruchsneutral. Alles klar? + falls Du Langeweile hast:Lies mal Tinas Kommentar zu Tines Eventmitteilung auf eine Freßnapfphotogeschichte. + begucke Dir Ihre Empfehlung von Trockenfutter für Dich. In diesem Thread.Alma muß keine Quarkstraße haben. Alma wiegt schon richtig. Tinas Hunde sind eher zu dünn. ich habe beide in Gießen angefaßt. Bei Hunden kann der Mensch ein zu dick natürlich mit Futterentzug beeinflussen. Mir ist schon etwas oft in meinem langen Leben -für meinen Geschmack eher negativ- aufgefallen, daß gerade eher Menschen mit Übergewicht lieber eher dünne Hunde haben.,? Ausgleich?. Kein Urteil. Ich urteile nie. Ich wage, Zusammenhänge zu äußern, wenn ich sie Jahre+ Jahre beobachtet habe. Niemals ein Urteil.+ treffe meine eigenen Entscheidungen. Auch über Hundeernährung, zum Beispiel. Das gilt aber immer nur für meine Hunde. ich koche mein Leben lang für die Hunde überwiegend selbst. Immer mit Reis, damit der Hundetopf nicht überkocht. Kann sein, daß ich völlig falsch liege.
Nach oben Nach unten
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Mi 10 Aug 2011 - 11:35

Danke Eva!!
Deine Zeilen taten jetzt richtig gut!!!
Das mit den Möhren mach ich auch! Roh hat sie sie nicht gefressen, aber gekocht geht es

Wir hatten ja schon immer Hunde und ich kann mich bei jeden irgendwie daran erinnern das im mittleren Lebensabschnitt alle unsere Hunde mit ihren Pfunden zu kämpfen hatten! Aber alle waren trotzdem recht agil!
Auch Alma ist nicht unbeweglich oder träge! Jetzt durch Moritz auch wieder viel lauffreudiger!
Ich nehm es jetzt einfach so hin! Gucke halt nur das es nicht noch mehr wird...

Mein BMI ist sicher nicht mehr auf irgendeiner Skarla und da ich keine 3m lang bin,
werde ich ihn auch nicht unter 30 bekommen und das ist mir sowas von 👅

Nur bei Alma wegen ihrer angehenden Arthrose will ich da schon mehr drauf achten!!

@ Tina: mit der Nachbarin hatte ich diesbezüglich heiße Zaungefechte Evil or Very Mad
Resultat: Die Hunde kommen ohne Beaufsichtigung nicht mehr raus und für die Nachbarin hat Alma Diabetes und darf nichts ausser der Reihe!
Der Satz "Sie töten so meinen Hund!" hat wohl gesessen
Meiner MA leg ich das hin was sie tagsüber knabbern darf! Daran hält sie sich auch!
Ist meist getrocknete Luge, Chicken Streifen von Rinti oder mal einen Markknochen.
Das wird dann von ihrer Hauptmahlzeit abgezogen und die wird dann wiederrum um 10% gekürzt!
Sie müsste so abnehmen! Auslauf hat sie auch reichlich! Bestimmt vier Stunden am Tag!!

_________________
Liebe Grüsse
Sabine samt Almatier und MiniMann
Nach oben Nach unten
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Alma auf der Quarkstraße   Mo 15 Aug 2011 - 1:28

Liebe Sabine, habe heute noch zu einer ehemaligen Kollegin gesagt:"Dein Kenny ist etwas rundlicher als er sein sollte, aber er ist 7. + fühlt sich rundum wohl, also wo ist das Problem? Lebt er etwas rundlicher vielleicht 1/2 Jahr weniger, Exclamation aber gut, ist er glücklich. Da liegt der Wert." Sie war sehr erleichtert. Ist ein Goldy+ hat bei einer guten Rüdengröße mit 38 kg gerade so ein Grenzgewicht. Meine TA-Praxis meckert nie mit mir wegen des Gewichtes meiner Hunde. Zu fett sind sie alle. Jedenfalls nach dem Idealgewicht!?. Es gibt ja ein neues Schlagwort für Menschen:Wohlfühlgewicht. Ich denke, das gilt für Hunde auch. Wenn sie agil sind, ein glänzendes Fell haben+ Lebensfreude ausstrahlen. Dann ist es schon recht. Ich bin auch nicht mager, warum sollten es meine Hunde sein? Hatte im Frühjahr 7 kg abgenommen, weil ich so krank war. Habe sie wieder drauf+ bin fit. Bei mir wäre auch ein Windhund nicht rippig. Wozu? Satt ist ein gutes Gefühl. Ich denke, für Hunde auch. Meine Hundevereinstrainer haben sich übrigens auch dran gewöhnt, daß meine Hunde rund sind. 2 Menschen habe ich gesagt:"Beguckt Euch mal im Spiegel; dann reden wir über Gewicht." Ruhe ist. sunny 👅
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   So 27 Nov 2011 - 15:07

Phooka , mein Superfutterverwerter und Selbstversorger muss auch mal wieder etwas abspecken- ein Kilo muss weg. Er bekommt nun nur ca. ein Drittel bei der Fleischmahlzeit (außer bei den Knochenmahlzeiten), die restliche Masse ersetze ich diese und nächste, vielleicht auch noch eine Woche einfach durch Lunge. Zum trailen gibt's statt Bergkäse und Gouda oder Rindswurst Harzer Käse mit quasi keinem Fett- aber wohl auch sehr lecker;)

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Alma auf der Quarkstraße   Mo 28 Nov 2011 - 0:29

Bei Caniden kann man auch sehr gut Kartoffeln füttern, da sie angeblich daraus keinen Nährwert ziehen können, es aber ein gutes Sättigungsgefühl gibt.= Füllmenge. + warum soll ein Hund dünn sein? ich akzeptiere jederzeit einen dünnen Hundebesitzer mit einem dünnen Hund. Das ist völlig in Ordnung. Aber warum sollte ein Hund eines eher runden Hundebesitzers dünn sein? Übertragung von Wunschdenken der eigenen Figur?=Die der Mensch gern hätte? Andere hungern lassen ist leicht, zumal mit der Begründung. So, jetzt könnt Ihr über mich herfallen.
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Mo 28 Nov 2011 - 0:41

Da gibt's nix zum drüber herfallen, Eva!!!!Was du schreibst ist sachlich falsch, weil es dem Hund nicht gerecht wird.
Erstens: Er hungert nicht.Das mag ich auch nicht machen!!! Geht das nicht aus dem, was ich geschrieben habe, hervor? Er bekommt nur einen Teil des Futters durch Sachen mit weniger Fett und teilweise etwas weniger Nährwert ersetzt!
Weil es für ihn gesünder ist.... Weil Hunde einen großen Teil ihres Lebensgefühls aus Bewegung ziehen! Er auf jeden Fall! !!! Denk mal an die Fotos von ihm beim Toben und Rennen mit anderen Hunden- wie er über das ganze Gesicht strahlt und einfach nur glücklich ist! Was immer du für deine Hunde für richtig hälst, wenn du dir diese Fotos anschaust, kannst du doch nicht ernsthaft auf dem Standpunkt verharren, er wäre glücklicher mit 50 Prozent Übergewicht!???
Muss er übergewichtig sein, nur weil ich es bin, damit niemand solche Sprüche von sich geben kann, obwohl es für ihn heißen würde, nicht mehr so toben und spielen zu können wie sonst? Und: Dadurch, dass ich barfe, also auch Knochen mit Fleisch füttere und Fleisch am Stück, außerdem regelmäßg Kongs befülle, verbringt er mit Sicherheit mehr Zeit mit fressen als deine Wink .
Für ihre Wildknochenmahlzeit brauchen die Beiden z.B. ca. 45 Minuten.....

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Mo 28 Nov 2011 - 0:51




























_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   Mo 28 Nov 2011 - 0:53

affraid Würdest du ihm das wirklich nehmen wollen oder plädierst Exclamation, weil du dicke Hunde schöner findest?????????????????? affraid

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alma auf der Quarkstrasse   

Nach oben Nach unten
 
Alma auf der Quarkstrasse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Alma auf der Quarkstrasse
» Blc. Alma Kee Tipmalee

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Ernährung :: Ernährung allgemein und bei euch daheim-
Gehe zu: