Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 weg springen!?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
andi-kaninchen
..
..
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 05.02.11
Ort : Finsterwalde

BeitragThema: weg springen!?   Di 15 Feb 2011 - 19:35

Ich schon wieder!

Warum macht sie so was?
Rani kommt erstens nicht richtig ran, außer eben sie möchte das ausdrücklich.
Hat sie ein Leckerli bekommen nimmt sie es und springt sofort weg. Auch wenn sie sitzt machen soll, geht das nur bis zum Leckerli dann sofort weg!?

Wie bekomme ich sie nur umgepolt?
Mittlerweile habe ich schon fast eine Sammlung DVD zur Hundeerziehung, nur schaut Rani sich die Dinger nicht an.

Andreas
Nach oben Nach unten
http://www.andi-kaninchen.repage5.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 15 Feb 2011 - 21:07

Hallo Andi!

Ich verstehe, dass du gerne viele tolle Sachen mit deinem Hund machen willst, aber du bist einfach zu ungeduldig. Die Kleine ist erst seit einer Woche im Haus und den ganzen Tag um euch rum. Aufgewachsen ist sie draußen, immer in sicherer Entfernung zu Menschen und ja auch, nach dem, was du sagst, ohne gute Erfahrung mitMenschen- und das eben leider in dem Alter, wo ein Hund am Empfänglichtsen dafür ist.
Wenn sie merkt, dass du unzufrieden und ungeduldig bist, wird sie noch ängstlicher- das erlebst du gerade!
Bitte übe doch noch keine Befehle mit ihr- das kommt wirklich erst, wenn sie dir komplett vertraut. Sei einfach nur nett zu ihr- bitte nie direkt anschauen, klein machen (hinhocken) und am Besten ganz oft gar nicht beachten und einfach nur Leckerchen (wobei hier gutes Hudnefutter gemeint ist- bei ihrer Gewichtsklasse gehen die klassischen Leckerlies nicht!) in ihre Richtung werfen. Sie loben für jeden Minischritt, den sie auf dich zu geht (auch hier nicht anschauen) und vor allem ihr gaaaaanz viel Zeit lassen (damit sind nicht Tage, sondern Wochen , Monate gemeint. Was im ersten halben Jahr versäumt wurde, kann man nicht mit Gewalt und Zeitraffer aufholen. Leider.)
Du schreibst, du hast ganz viele Hundevideos,deshalb meine komkrete Frage: Ich Turis Rugaas dabei?
Das wäre wirklich wichtig. Denn Kommandos spielen für euch momentan noch keine Rolle. Ihr müsst erst eine Bindung bekommen und ihr Vertrauen zu dir aufbauen- erst dann könnt ihr zusammen "Lektionen" erarbeiten!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Hella-D
....
....
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 06.11.10

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mi 16 Feb 2011 - 0:21

Das seh ich wie Tina. Nur Geduld! Übrigens hat das vielleicht gar nicht viel mit Dir zu tun, dass sie mit ihrem Leckerli wegspringt. Beute sichert man gegen den Zugriff von möglichen Konkurrenten. Wenn ich hier Kauknochen verteile, ist jeder Hund in dem Augenblick verschwunden, in dem er dieses tolle Teil gekriegt hat. Hier sichert der eine Hund vor dem anderen Hund. Deine Rani muss erstmal lernen, dass Du ihr das Leckerli ganz bestimmt nicht wegnimmst. Hunde, die bei der Aufzucht in großen Würfen lagen oder knapp gefüttert wurden, sind noch mehr auf schnelles Verschlingen des Futters bzw. Sichern der Beute bedacht.

Für Kommandos hast Du noch Massen Zeit. "Sitz" ist schnell gelernt und es ist normal, dass der Hund erstmal gleich wieder aufsteht. "Sitz - bleib" ist NICHT schnell gelernt und geht nur schrittweise und auch erst, wenn sie wirklich immer "sitz" macht. Bis ein Hund so weit ist, dass er sitzen bleibt, auch wenn Du Dich aufrichtest oder sogar entfernst, vergeht so einige Zeit. Zum nächsten Schritt kannst Du immer erst übergehen, wenn der davor sicher beherrscht wird. Hinsetzen, einen Minimoment sitzen bleiben, die Dauer steigern, sich aufrichten, eine Anstalt machen sich zu entfernen, sich ein paar Zentimeter entfernen, einen ganzen Schritt usw. Manche Schritte brauchen eine ganze Weile, bei anderen geht es schneller voran.

Ich glaube, wenn Du sehr viele Videos von verschiedenen Erziehern hast, ist das eher verwirrend als alles andere. Irgendwo werden sie gegensätzliche Vorstellungen vertreten und dann fängt man an zu überlegen, ob man es nun nicht auf die ganz andere Art probiert und schwankt so hin und her. Und wenn es nicht gleich klappt, ist das nächste Video dran. Besser Du bleibst bei einer Linie. Mit Rückschlägen und Frust ist zu rechnen, die Erfahrung macht wohl jeder. Wenn was gar nicht klappen will, Tipps einholen, manchmal sind es Kleinigkeiten, deretwegen man stecken bleibt. Dazu mal ein Beispiel. Ich habe mit meinem Hund Apportieren mit einem Holzapportel geübt (nach Buch). Alles ging langsam voran, aber wir machten täglich Fortschritte, bis wir da ankamen, wo der Hund das Apportel selbst vom Boden aufnehmen sollte. Tagelang alles versucht, nichts, sie nahm es einfach nicht. Schließlich jemand Erfahrenen gefragt. Der sagte, das käme oft vor, manche Hunde würden es einfach nicht mögen, das Ding vom Boden aufzunehmen. Also zuerst auf jeder Seite ein dickes Buch drunter, dann jeden Tag ein ein bisschen dünneres, bis das Apportel endlich wieder ganz auf dem Boden ist. Das klappte dann anstandslos. ---- Also, wir sind bei unserem Lehrgang geblieben, haben nur ein paar Zwischenschritte eingelegt, um dem Hund die Sache zu erleichtern. Das meine ich: Nicht nach einer anderen Schule arbeiten, wenn´s nicht klappt, sondern langsamer vorgehen. DAS SETZT VORAUS, DASS DU EINE SINNVOLLE, ZU DEINEM HUND PASSENDE SCHULUNG BEI DEINEN vIDEOS AUSWÄHLST.
Wenn Du Zeit und Muße hast, setz doch mal Deine Videoliste hier rein. Es gibt bestimmt jemanden, der Dich bei der Auswahl beraten kann.
Nach oben Nach unten
andi-kaninchen
..
..
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 05.02.11
Ort : Finsterwalde

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mi 16 Feb 2011 - 14:23

Danke für eure Unterstützung.
Ich schaue heute Abend mal, das ich die DVDs aufliste.
Was mir Kopfzerbrechen macht ist, das ich ja in 3 oder 4 Wochen wieder ins KH zur nächsten Op muss und danach irgendwann noch zur Reha, da tut mir Rani jetzt schon Leid.
Wo sie Früh wenn sie mich begrüßen kommt schon fiebt als hätten wir uns Tage nicht gesehen.
Nach oben Nach unten
http://www.andi-kaninchen.repage5.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mi 16 Feb 2011 - 18:07

Ach je, dann drücke ich dir mal fest die Daumen für die OP! Wenn sie dich morgens so begrüßt, ist das doch megatoll. Da kannst du dich wahnsinnig drüber freuen. Schön wäre natürlich, sie dürfet mit ins Schlafzimmer, um auch die Nacht mit ihrem Rudel zu verbringen. Wenn du weg bist, darf sie aber im Haus bleiben?
Bin auf deine DVD Liste gespannt....
Ist Turid Rugaas dabei?

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
andi-kaninchen
..
..
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 05.02.11
Ort : Finsterwalde

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mi 16 Feb 2011 - 19:31

Hallo Tina,

so nun mal die Liste: David Dikemans - Comand, perfomanc Band 1 u 2
Don Sullivens - Geheimnisse der Erziehung zum perfekten Hund Band 1 u 2
Stefanie Weinrich- Hundeerziehung mit System + Der Problemhund
Hundetraining mit Martin Rütter

Das Buch der Frau ist noch nicht dabei!

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
http://www.andi-kaninchen.repage5.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mi 16 Feb 2011 - 21:30

Hallo Andi!

Schön, dass du bereit bist, Geld in deinen Hudn zu investieren- das amchen viele nicht.
Aber Kommandos üben braucht ihr nicht und gerade bei den älteren Sachen arbeitet MArtin Rütter oft mit Sachen , die einen sensiblen Hund schnell verschrecken können!
"Die Frau" ist Turid Rugaas und die absolute , ultimative Kennerin von Hundeverhalten- sie hat die Beschwichtigungssignale zuerst erforscht.
Die "BEschwichtigungssignale gibt es auch auf DVD- bitte kauf sie dir doch unbedingt. Etwas BEsseres kannst du für euch nicht tun!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mi 16 Feb 2011 - 21:50

Hallo Andi!

Schau mal, das war mein Phooka in Nitra, ein zutiefst verunsichertes Häufchen Elend:

http://www.animalhope-nitra.at/index.php?option=com_sobi2&sobi2Task=sobi2Details&sobi2Id=3919&Itemid=26

Jutta die Pflegestelle hat ihn einfach nur Vertrauen fassen lassen und ich ihn auch, ganz ohne LEktionen im herkömmlichen Sinne.

Und das ist er heute:

http://www.youtube.com/watch?v=Pz2l5IIiDTU

Er kommt sofort auf Pfiff , weil er bei mir sein möchte und freut sich, wenn wir was gemeinsam machen, wobei ich ganz arg darauf achten muss, dass er sich nicht unter Druck gefühlt setzt.

Ich bin sehr, sehr dankbar, dass es Turid Rugass gibt!

Schau doch auch hie rnoch mal:

http://daskleinehundeforum.go-board.com/t50-meine-favouriten-kann-gut-sein-dass-ich-etwas-vergessen-habe

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Mo 21 Feb 2011 - 23:27

Hallo Andi!

Wollte mal hören, wie es bei euch aussieht...?! Very Happy

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
andi-kaninchen
..
..
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 05.02.11
Ort : Finsterwalde

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 22 Feb 2011 - 10:16

Hallo Tina,

eigentlich unverändert.

Am meisten Kopfzerbrechen macht mir, das Rani so wenig frisst. Daran ändert auch das Futter von Grau nichts. Wir haben 4 Sorten gekauft um zu Probieren, nur fressen will sie nicht. Sie nimmt ab und zu mal ein Stück und dann ist gut, nur reicht das doch nicht!
Vor allem sind das wieder 35€ und ewig haltbar ist das auch nicht.
Bisher hat sie schon 4 mal in die Stube gepinkelt, das habe ich aber jetzt (hoffeich) im Griff.

Sie braucht immer eine Weile sich zu entscheiden gehe ich rein oder nicht, aber es klappt schon.
Beim Spazierengehen hat sich auch noch nicht viel getan, sie läuft immer mit etwas Abstand zu mir. Nur denke ich das wird schon noch.

LG Rani u. Andreas

Heute erfahre ich wann ich ins KH zur Op muss. Oman
Nach oben Nach unten
http://www.andi-kaninchen.repage5.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 22 Feb 2011 - 11:41

Hallo Andi!

Deshalb wäre Proben gut gewesen. Du hast Recht- so macht es keinen Sinn. Waren denn die Lamm und Reis Nuggets dabei?Also fressen muss sie was...
Wie hast du das mit dem Reinpinkeln in Griff bkommen (da sie ja bis jetzt keine Wohnung kannte, ist es ja normal, dass sie nicht automatisch stubenrein war Laughing )
Hast denn jetzt Turid Rugaas bestellt?
Wie lange wird denn dein KH Aufenthalt dauern? Neutral

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
andi-kaninchen
..
..
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 05.02.11
Ort : Finsterwalde

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 22 Feb 2011 - 18:34

Wir wissen nicht mehr weiter, was sollen wir machen sie muss doch mal richtig was fressen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!![b]
Nach oben Nach unten
http://www.andi-kaninchen.repage5.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 22 Feb 2011 - 19:17

Hi Andi!

Schau doch bitte mal unter Ernährung, du bekommst Futterproben! Very Happy

Ich würde sie aber sicherheitshalber mal bei einem TA vorstellen, auch Kotprobe.

Bei einem so kleinen Hund, der nicht frisst, würde ich wirklich zumindest Feuchtfutter füttern:

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/grau/12456

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/lukullus_hundefutter/212788

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/terra_canis/terracanis_menue/33887

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
andi-kaninchen
..
..
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 05.02.11
Ort : Finsterwalde

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 22 Feb 2011 - 19:23

Ne nicht falsch verstehen, sie ist nicht krank!!!!!!!!!!
Nur hat sie ,als sie draußen war wesentlich mehr gefressen. Sie frist schon nur eben hier mal einige Stücken dann da mal und so geht das denn ganzen Tag.
Aus dem Napf frist sie eigentlich so gut wie nichts.

So nun noch deine anderen Fragen, ja ich habe das Buch schon hier liegen, aber noch nicht ganz durch! Im Augenblick macht uns das mit dem Fressen mehr Sorgen.
Mit dem Pinkeln, na ich gehe Stündlich mit ihr raus. Da ich ja auch Bewegung brauche gehen wir am Tage in den Garten (wir wohnen ja mitten drin) und Abends noch zwei drei mal. Nachts braucht sie nicht und dann früh schickt meine Frau sie raus.
Wenn ich im KH bin bleibt sie ja tagsüber draußen, bis meine Tochter von der Schule kommt.

wie lange der KH Aufenthalt wird , na sicher mal 2 Wochen wenn alles gut geht.
Leider bin ich nach der Entlassung auch noch zum liegen verdammt und zur Reha soll ich auch noch!

LG Andreas
Nach oben Nach unten
http://www.andi-kaninchen.repage5.de
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: weg springen!?   Di 22 Feb 2011 - 20:10

Hallo Andy,
ich muß mich mal kurz einmischen. Ich hab ja auch so eine kleine Minimixline,
Zwergspitzgröße, die mir am Anfang auch die Haare zu Berge stehen lassen hat.
So Futtertechnisch gesehen.

Auf jeder Packung Futter ist eine ca. Angabe drauf. Bei 4 Kg Hund, so und soviel gr. Futter.
Ich würde die Tagesration einfach mal auswiegen, sofern du das so wie so noch nicht
gemacht hast. Bei kleinen Hunden sind das nur wenige Gramm und man vertut sich da oft.
Ging mir jedenfalls so bei Franzi. Ich war Schäferhund Portionen gewohnt.

Hat eure Rani die Möglichkeit an andere Futterquellen zu gelangen? Shocked
Ich denke da an das Futter eurer Katzen! Oder an nette Nachbarn, die sie mit Leckerlies
abfüttern. Laughing Meine Franze hat sich in unbeobachteten Momenten immer Katzen und
Frettchenfutter von meinen Fredels gemopst. Und ich habe mich dann gewundert, das sie
ihr Futter nicht gefressen hat.

Andy, es ist normal das sie Draußen mehr gefressen hat. Ein Hund in der Hauptwachstumsphase
braucht mehr Futter als ein beinahe Ausgewachsener. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe,
müßte Rani ja fast ein Jahr alt sein. Oder irre ich mich da? Außerdem war es ja draußen erheblich
kälter als im Haus. Da verbraucht ein Hund auch mehr Kalorien um seinen "Ofen" anzuheizen.

Wenn du ihr seitlich über die Rippen streichelst, sollten diese ganz leich zu fühlen sein.
Dann ist Ranis Zustand in Ordnung. Ist es aber eher "Waschbrett mäßig", ich weiß nicht wie
ich es anderst beschreiben soll, ist sie zu dünn. Sollte das der Fall sein, würde ich sie eventl. doch
einem Tierarzt vorstellen.

Versuch mal, wenn du Rani zu dir rufst, dich etwas seitlich zu ihr zu stellen. Es sieht natürlich Klasse
aus, wenn man seinen Hund ruft und er frontal auf einen zugelaufen kommt und sich dann auch noch
hinsetzt. Aber genau dieses "FRONTALE" rankommen ist zwischen Hunden eine unhöfliche, Rüpelhafte
Geste. Vielleicht mag sie das auch nicht bei dir machen. Mein Plegehund Gordy kommt nur auf mein Rufen, wenn
ich mich seitlich stelle. Ansonsten bleibt er auf halber Strecke einfach stehen. Wink

Ich drücke dir alle Daumen für deinen anstehenden KH Aufenthalt

Nach oben Nach unten
Dani!
.
.


Weiblich Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 0:33

Hallo Andy,

bin noch ziemlich neu hier. Aber das klingt meinem Rocky ziemlich ähnlich.

Atme erstmal einfach tief durch. Und schalte drei bis vier Gänge zurück.
Du mußt euch Zeit geben euch aneinander zu gewöhnen.

Oftmals sind Hunde in einer neuen Umgebung erstmal gestresst.
Versuche sie mal zu beobachten. Gähnt oder zittert sie häufig?

Wie groß ist deine Hundin denn und wie alt?

Fürs Stubenrein werden ist es natürlich einfacher sie würde geregelter Essen, aber wenn nicht kein Thema. beobachte sie einfach wann wird sie unruhig oder versuche einen Rythmus zu finden. z.b alle zwei Stunden rausbringen und dann langsam verlängern.

Als Rocky noch Einzelhund war hat er immer sehr schlecht gefressen. Und selbst heute frisst er nur von einem weissen kaffeeunterteller. :-)

Aber solange dein TA keine körperliche Beinträchtigung feststellt, kommt ein Hund durchaus auch mal 1-2 Tage ohne fressen aus.

Stell Ihr einfach das Futter hin, warte fünf bis zehn minuten, (entferne dich ein Stück davon. Starr nicht auf ihr essen oder sie und greif nicht hinein)und wenn sie es nicht frisst tu es weg bis zur nächsten Mahlzeit. Manchmal läßt sich ein Hund geregeltes Fressen anerziehen.
Versuch mal eine andere Schale oder einen Teller. siehe oben

Überprüfe mal wieviel zusätzlich sie bekommt in Form von Leckerchen.

Leckerchen schnappen und wegspringen, hat Rocky auch, ist aber schon besser geworden.
Vielleicht ist es ihr auch einfach unangenehm so dicht bei einem zu bleiben (Rocky z.b hatte Angst dass man ihn greifen will) versuche das Leckerchen geben in die Länge zu ziehen oder (so haben wir es bei Rocky gemacht) gib ihr Leberwurst oder Lachscreme aus der Tube.
Ggf. in die Hocke gehen wenn sie klein ist kann ein aufrechtstehender Mensch in fontaler Position auch bedrohlich auf sie wirken auch wenn du ihr ja nix böses willst.

Wie lange hast du sie schon?

Überlege dir ob ihr euch nicht eine gute Hundeschule suchen möchtet die was von Angsthasen verstehen und besucht sie mit der ganzen Familie. Je eher alle an einem Strang ziehen um so schneller wird es.

Und nicht den Mut verlieren, ängstliche, gestresste Hunde sind eine Spezies für sich.

Grüße Dani



Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 10:40

Hallo Dani,

Andy ist nicht mehr hier, er wird dir daher nicht antworten.


Zitat :
Aber solange dein TA keine körperliche Beinträchtigung feststellt, kommt ein Hund durchaus auch mal 1-2 Tage ohne fressen aus.

Stell Ihr einfach das Futter hin, warte fünf bis zehn minuten, (entferne dich ein Stück davon. Starr nicht auf ihr essen oder sie und greif nicht hinein)und wenn sie es nicht frisst tu es weg bis zur nächsten Mahlzeit. Manchmal läßt sich ein Hund geregeltes Fressen anerziehen.

Das sehe ich allerdings anders. Jeder gesunde und entspannte Hund frisst wenn er etwas vorgesetzt bekommt. Wenn ein Hund nicht frisst muss ich gucken, warum er nicht fressen kann. Vielleicht ist er zu gestresst, vielleicht kann er nur ohne Gesellschaft fressen - vielleicht nur mit Gesellschaft - vielleicht kann er es nur in einem sicheren Rückzugsort. Meinen Buben habe ich bestimmt 6 Wochen in der Box gefüttert, weil er sich nicht raus getraut hat. Vielleicht ist es das falsche Behältnis -vielleicht der falsche Raum - vielleicht die falsche Tageszeit ..... es gibt soooo viele Möglichkeiten. Und vielleicht frisst er auch nicht weil er das Futter schlichtweg nicht verträgt oder mag. Auch da muss man ausprobieren.
Azunela hat z.B. nie Kartoffeln gefressen ..... Jahre später meinte mein Tierarzt, der nach TCM arbeitet, dass Azunela ein "Wassertyp" sei und sie deshalb keine Kartoffeln haben darf.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Dani!
.
.


Weiblich Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 11:06

sag ich ja gibt viele Möglichkeiten...und andy hat ja geschrieben, dass sie nicht nix frisst sondern nur wenig über den Tag verteilt.

Außerdem bin ich davon ausgegangen er hat sie erst seit kurzem...

Und wie gesagt solange ein physisches Problem ausgeschlossen werden kann, sehe ich es nicht als tragisch an wenn ein hund auch mal "nix" frisst.

Bei psychischen Leiden ist eine Abhilfe meist nicht so schnell zu gewährleisten, deshalb hab ich ja auch versucht verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen.

Mein Rocky frisst seither im Rudel auch besser, wie allein, dennoch würde ich nicht empfehlen solange mein einer Hund noch so viele "Probleme"hat einen zweiten anzuschaffen.

Kommt natürlich auch alles auf den jeweiligen Hund an. Es gibt einfach wählerische Esser.

Sich Gedanken übers Fressverhalten zu machen ist klar. Aber man sollte sich da aber auch nicht verrückt machen, das erzeugt nur Druck beim Hund und ein gestresster Halter kann seinem Hund auch nicht helfen!

Schade, dass er nicht mehr da ist.

Grüße Dani
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 11:15

Ich hatte mit Azunela auch immer Fressprobleme, sie ist zum Teil mit einer Portion Trockenfutter 3 Tage lang ausgekommen. Allerdings habe ich trotzdem weiterhin mit hochwertigen Leckerchen trainiert, ansonsten hätte ich es vor mir nicht verantworten können. Ihr Trockenfutter stand auch 24 Stunden für sie bereit.
Als ich endlich meinen Ex-Mann davon überzeugt hatte zu BARFEN lösten sich die Fressprobleme sofort in Luft auf .... bis auf wenige Sachen die sie einfach nicht mag (und nicht essen muss) ist der Napf ruckzuck leer.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 11:42

Andy hat ( leider ? ) einen 2. Hund dazu geholt ...

Hab´s vor kurzem in der SNH gelesen, aber auch da hatten
ihm einige user abgeraten, aber ?
Ich habe es aber nicht weiter verfolgt, wie es nun läuft.

Andy, falls Du mal hier reinschauen solltest, dann trotzdem viel
Glück und Spaß mit den beiden Fellnasen ...
( aber eins verstehe ich immer noch nicht : warum erst fragen,
entspr. Antworten bekommen und dann doch tun, was man selbst von
Anfang an wollte ... fragen erübrigt sich dann doch eigentlich, oder ? )

Alles Gute
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
Dani!
.
.


Weiblich Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 11:48

na dann ist ihm zu wünschen, dass es ein ausgeglichener Kanidat ist, an dem sich seine kleine orientieren kann.

Grüße Dani
Nach oben Nach unten
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 12:30

Ich meine gelesen zu haben, es war ein Welpe :face:
Nach oben Nach unten
Harzspitz
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2544
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Goslar

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 12:35

Shocked ......5 Monate alt, seinerzeit.

_________________


Liebe Grüße von Sabine und ihrer Mädchengang und dem Forum-Patenlöckchen Gordy
Nach oben Nach unten
Dani!
.
.


Weiblich Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: weg springen!?   Fr 10 Feb 2012 - 12:57

oh je das ist natürlich nicht unbedingt günstig...

aber wir habens auch nicht viel besser gemacht...*schäm und haben nicht mal dran gedacht jemanden zu fragen der sich damit auskennt. Danke meiner Hundetrainerin Frau Petra Honeck, die uns dennoch bei unseren Problemen hilft!

Ich denke manchmal hat man einfach die Hoffnung, wenn man einen Welpen holt, dieser genau so wird wie man ihn haben will, ohne Vorbelastung.

Außerdem muss es auch nicht immer sein, dass der Kleine sich nur die Eigenschaften des Älteren abschaut. Hin und wieder klappts auch andersrum ;-) aber natürlich lernen sie bevorzugt die Unarten voneinander. Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: weg springen!?   

Nach oben Nach unten
 
weg springen!?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Beinschutz Springen
» Sollte altes Pferd noch springen?
» Gebisslos Springen
» Verhalten Maßregeln oder ignorieren?
» Trächtigkeit und Reiten...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Erziehung....-
Gehe zu: