Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Tierkommunikation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Tierkommunikation   Sa 29 Jan 2011 - 23:40

Aus gegebenen Anlass wollte ich mal in die Runde fragen:

-Wer glaubt daran?
-Wer hat es schon einmal ausprobiert?
-Wer macht selber TK?
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   Sa 29 Jan 2011 - 23:48

2.und 3. nein

1. Ich glaube, dass es möglich ist, ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass sich da viele Scharlatane rum treiben und Geld machen!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   Sa 29 Jan 2011 - 23:55

Rolling Eyes Ich habe mich noch nicht "getraut" es machen zu lassen.

Aber grundsätzlich glaube ich daran. Mit Abstrichen, kommt immer darauf an,
wer die TT macht. In einem anderen Forum, in dem ich mal eine Zeit lang war,
neeeeiiin nicht SNH, waren ein paar die es selbst gemacht haben oder machen
lassen haben.
Ich finde es absolut spannend was da zum Teil bei rausgekommen ist.

Und ja, ich würde es gerne einmal, gerade bei Gordy, ausprobieren.
Bei wem hast du TT gemacht oder kannst du selber?

Ooooohhh büdde, Berichte...Berichte....Berichte
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 0:11

Leider kann ich es nicht selber, aber ich werde versuchen es zu lernen.

Bisher hatte ich immer Glück gehabt und jemanden gekannt, der mir eine TK kostenfrei gemacht hat. Aktuell warte ich noch auf die TK mit Carino und Azunela, denn ich will nicht den Einzug endgültig machen, ohne sie zu fragen.
Die erste TK mit dem Buben fand auf dem Transport statt und er hat sich an seine Versprechen bisher gehalten ....
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 0:20

:face: ...hatte er dir übermitteln lassen ob er
etwas dagegen hat wenn es auch andere wissen....

Ich würde gerne wissen wie das abläuft.
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 0:23

.... wenn andere was wissen?
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 0:24

Was er dir versprochen hat, du Nuss

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 0:29

Er hat mir versprochen, dass er sich ganz viel Mühe gibt und vor allem, dass er meine Wohnung nicht umdekoriert.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Biggi
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1386
Anmeldedatum : 03.10.10
Ort : Ferrero-City ;)

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 8:27

Ich finde das Thema super spannend.... ob ich glaube das es funktioniert weiß ich nicht wirklich... da die letzten Jahre und einige Ereignisse insbesonders im letzten Jahr sehr kritisch gemacht haben.

Aber es interessiert mich brenned und das ist ein Thema welches mich nicht los lässt...

Azunela erzählt doch mal ein wenig detalierter... bitte...

_________________


In den Augen meiner Tiere, steht mein ganzes Glück
all mein Krankes und mein Wundes,
heilt durch ihren Blick.
Nach oben Nach unten
http://bampelinchen-fashion.beepworld.de
Spiri
.
.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 16.11.10
Ort : Salzdahlum

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 9:22

ich glaube daran

ich habe es schon mehrmals machen lassen

jeder kann mit seinem hund sprechen
nur leider verstehen viele ihre hunde nicht

nein. ich auch nicht immer
;-)

Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 9:54

Spiri schrieb:
jeder kann mit seinem hund sprechen

Ich habe nie gelernt, mit ihnen in Kontakt zu treten, aber es war immer schon so, dass ich meinte zu wissen, was meine Mädels haben/wollen, wenn ich sie angeschaut habe. Auch bei Carino ist es so, natürlich noch nicht so "deutlich", denn wir müssen erst noch zueinander finden, aber ich sehe ihn an und ich weiß es einfach. Deswegen möchte ich lernen, auch wirklich mit ihnen in Kontakt zu treten.


@Biggi: Erzähl doch mal (wenn du magst), was dich stutzig gemacht hat.

Die erste TK mit Azunela vor vielen Jahren war reine Neugierde, aber sie hat mich aufhorchen lassen. Denn auch wenn ich viel im Netz unterwegs bin und auch viel erzähle, waren Details dabei, die Dirk nicht wissen konnte, weil wir uns nichtpersönlich kennen und viele Kilometer (Düsseldorf - Karlsruhe) auseinander wohnen.
Allerdings habe ich schon immer geglaubt, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir ahnen. Telepathie fand und finde ich schon immer total spannend, ich habe mich mit dem Thema beschäftigt und ich liebe die Romane von MZB, gerade die Darkover-Reihe.

Inzwischen habe ich mich mit etlichen Menschen ausgetauscht, die eine TK haben machen lassen und berichten, dass dabei Sachen/Erkrankungen/Ereignisse zur Sprache kamen, die der andere nicht wissen konnte.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Sprina+Lucie
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1713
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 10:18

Ich glaube schon daran, dass man auf eine gewisse Art und Weise Kontakt mit unseren Tieren aufnehmen kann. Ich versuche es in Ruhe und stelle Lucie dann Fragen, wie z.B. jeden Morgen vor der Schule, ob sie denn mitkommen möchte. Meist mache ich sehr deutliche Reaktionen aus, wie z.B. dass sie dann aufmerksam zu mir kommt.

Denke die Kommunikation mit Tieren ist in uns drin, nur die menschliche Entwicklung zu schneller-höher-weiter lässt uns immer weniger auf diese Fähigkeiten hören und sie immer weniger wahrnehmen.

In der Cavallo (Pferdezeitschrift) war mal ein Bericht, wo man verschiedene Pferdebilder jeweils zu unterschiedlichen Tierkommunikatoren gesendet hat, es kamen extrem unterschiedliche Dinge raus, am Interessantesten waren die Ergebnisse zu einem lange gestorbenen Pferd (er möchte mehr Heu fressen usw.). Da gibt es in jedem Fall eine Menge Scharlatane auf dem Gebiet...

_________________
Wenn dich dein Leben nervt, streu' Glitzer 'drüber!
Nach oben Nach unten
Biggi
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1386
Anmeldedatum : 03.10.10
Ort : Ferrero-City ;)

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   So 30 Jan 2011 - 12:23

Naja man hat ja so mit einigen Menschen kontakt und was ich bisher von TK so mitbekommen habe, lies sich meines erachtens immer realistisch erklären (was mich dann eigentlich immer entäuscht hat- weil es ja dann dem anschein nach nicht funktioniert)

Auch so diese kommuniktaion mit verstorbenen Tieren, ich glaube wenn ich jemanden finde würde, der es bewiesener Maßen wirklich kann UND wichtig der MICH NICHT kennt, ich würde ALLES Geld zusammenkratzten um so einige Dinge für mein Seelenfrieden geklärt zu bekommen.

Für mich wäre es wichtig das es ein Mensch ist (da ich selber nicht so ein sensibler Mensch anscheind bin der sowa sjemals können könnte, bzw, meine Mauer mir derzeit sehr wichtig ist, da ich sonst das normale Leben nicht auf die Reihe bekommen, mehr mag ich dazu nicht sagen die eion oder andere weiß wie es privat hier aussieht) der mich eben nicht kennt und somit eben ganz unvoreingenommen dies versuchen könnte. Denn meiner Meinung nach (die nicht eingefahren ist und ich mich gerne eines besseren belehren lasse) können "Bekannte" ja auch einiges hineininterpretieren vom dem Vorwissen welches sie haben. Bestes Beispiel bei mir wäre, ich stelle mich regelmässig, wenn nicht sogar täglich vor mein eigenes Gericht und richte über mich ob das was ich die vergangenen Jahre mit meinen beiden alten Hunden "getan" habe, sie mir jemals verzeihen konnten. Dann wiederrum entschuldige ich mich da ich es nicht besser wusste, erst seit Pepels habe ich gelernt und und somit kamen eben auch die Schuldgefühle. (hups das war ein kurzer Exkurs) Naja und Menschen die mich eben kennen wissen das eben... und so ist es halt ein leichtes mir meine "Seelenlast" zu nehmen oder diese zu schüren, je nachdem wie diese Leute mir gesinnt sind.

Das nächste wo ich mir denke, Tiere sind so fein, das wenn ich vielleicht wie Sprina jetzt Pepels oder BamBam "Fragen" würde möchtest du oder nicht, ich dennoch unbewusst irgendwelche Signale aussende die mir "Meine Antwort" geben die ich gerne hätte. Diese Signale sind mir vielleicht nicht klar, aber Pepels (ja schon wieder sie) stellt mir jeden Tag den Spiegel vor die Nase... und zeigt mir wie sehr sie mich "fühlt" und spiegelt mich städig, was siche ru.a. auch ein grund ist warum sie so ist wie sie ist. Zwar versuche ich ihr das abzunehmen, aber besonders in Situationen wo ich ärgerlich, total freudig oder aufgeregt bin tickt sie total aus (und ist im schlimmsten Fall nur verdammt schwer zu handeln) und zeigt mir das ich es eigentlich übertreibe und mich doch besser runterfahren sollte. Wo ich vielleicht erst noch denke, da geht noch was.

Soweit von mir... eines muss ich aber noch los werden, ich mag hier niemanden in Frage (Sprinas Beispiel habe ich nur genommen weils gerade passte) stellen und wie gesagt irgendwie denke ich schon das es geht... aber es gibt eben viele Scharlatane und das finde ich super schlimm. Besonders in Extremsituationen, bin ich 100%ig davon überzeugt, das wir kommunizieren können (ich denke da an Kessy letzten Tag, dieser Blick in dem einen Moment sagte wirklich alles, die Gefühle haben Bände gesprochen udn es war klar, das ich den Tierarzt holen musste, weil sie mich eigentlich gebeten hat ihr zu helfen und eigentlich sagte das es zeit ist zu gehen) aber wenn das im "normal Fall" klappen würde, hätte ich ziemlich viele Dinge zu klären auch mir meinen beiden Mädls jetzt. Und vor allem viele entschuldigungen abzugeben für meine menschliche, unsensible Dummheit.

Aber was bringt es mir, wenn ein TK sagt, dein Hund wünscht sich jetzt eine Dose Würstchen... klar soll er ja bekommen, aber mir wäre sowas z.b. zu wenig.... oder ich erwarte zu viel.... kann auch sein...

_________________


In den Augen meiner Tiere, steht mein ganzes Glück
all mein Krankes und mein Wundes,
heilt durch ihren Blick.
Nach oben Nach unten
http://bampelinchen-fashion.beepworld.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tierkommunikation   Mo 30 Jul 2012 - 16:12

Was genau meint ihr mit Tierkommunikation? Also wenn ich meinem Hund Kommandos gebe hört er auch fast immer aufs Wort, aber sowas wie a la "Der Hundeflüsterer" glaube ich nicht, dass es funktioniert.
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   Di 31 Jul 2012 - 19:12

Unter Tierkommunikation versteht man ein telepathisches Gespräch mit dem Tier
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Tierkommunikation   Fr 16 Nov 2012 - 21:07

Ich kommunizierte schon lange mit meinen Hunden , ohne dass es mir bewusst war - leider. Die meisten Menschen halten es für Hirngespinste .

Durch den Tod meiner Samira (Feb.2011) habe ich ganz plötzlich erkannt , was da passiert.
Sie ging abends um 19:00 Uhr über die Regenbogenbrücke - nachts um 3:00 Uhr hat sie mich "geweckt" :
"Ilona , es geht mir gut , dort wo ich jetzt bin - sei nicht traurig und weine bitte nicht mehr. Es ist wunderschön hier und alles ist so , wie du es mir immer erzählt hast."

Sie hatte einen Nierentumor , musste letztendlich wegen Nieren - und Leberversagen gehen.

Da fing ich an meine Sinne dafür zu öffnen , es zu zu lassen , anzunehmen.
Samira hat so oft mit mir gesprochen und immer hat sie mich getröstet.
Einmal sagte sie zu mir : ich habe eine Bitte - pass mir gut auf Jasper auf , jetzt , wo ich es selbst nicht mehr machen kann.

Ich wusste , dass sie endlich drüben angekommen war.

Irgendwann habe ich dann ein WE-Seminar gemacht , weil ich mir sicher sein wollte - aber es hat nur das Gegenteil bei mir bewirkt. Die vielen Informationen , die ich da bekommen habe , haben mich nur verwirrt , blockiert.
Inzwischen hatte ich schon zu einigen Tieren Kontakt und durch das Feedback von ihren Besitzern wurde mir immer bestätigt , dass ich zumindest teilweise richtig verstanden habe , was sie mir gesagt haben.

Das hier jetzt aber weiter auszuführen , wäre zu viel.

Also ich muss es nicht glauben - ich weiss dass es das gibt und dass es funktioniert.
Nach oben Nach unten
Hundemama
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1161
Anmeldedatum : 21.02.13
Ort : Nähe Karlsruhe

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   Mo 25 März 2013 - 12:18

Ich hab es auch schon öfter machen lassen und war jedesmal begeistert!

Es gibt auf diesem Gebiet bestimmt ganz viele Scharlatane, man muss da bestimmt aufpassen von wem dass
man so ein Gespräch führen lässt.
Ich habe die Frau von einer guten Bekannten empfohlen bekommen, wir kennen uns nicht persönlich und sie wohnt auch irgendwo im Norden, also weit weg von uns. Sie hat mir Sachen gesagt, die konnte sie beim besten Willen nicht wissen.

Habe es zum letzten mal gemacht kurz bevor Funny zu uns kam und sie hat dann kein ausführliches Gespräch, sondern ein kurzes gemacht und alle drei Hunde mit einbezogen!

Ich bin mir ganz sicher dass die Zusammenführung ohne dieses Gespräch nicht so reibungslos verlaufen wäre, so
wusste jeder von den dreien was auf sie zukommt.

Also ich bin auf jeden Fall immer wieder begeistert davon!
Nach oben Nach unten
ralf12
.
.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Tierkommunikation   Mi 22 Jan 2014 - 9:00

Hallo,
also das hört sich ja echt gut an habe noch nie davon gehört bin da ja ein wenig skeptisch und sehr vorsichtig aber wie ihr das so schildert ist das wohl echt auch für einen selber eine Bereicherung!!
Danke für die Info gut zu wissen das es sowas gibt!
Kaffee alle muss erstmal nachschub holen hihi   
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tierkommunikation   

Nach oben Nach unten
 
Tierkommunikation
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation
» Kleber
» Tierkommunikation
» Hängerprobleme und Verladen
» Husten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Kommunikation mit dem Hund-
Gehe zu: