Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Plüschtier als Ersatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 11:45

Anja, das kommt mir bekannt vor Ich weiss nicht, an wie vielen Bäumen inzwischen schon Hundespielzeug "wächst", von mir eigenhändig "veredelt" Zwar suche ich im Wald dann einen abgestorbenen Ministamm, um das Spielzeug wieder runterzuangeln oder werfe Äste hoch, bis mir der Arm fast abfällt, immer in der Hoffnung, dass ich das Wurfseil treffe und es sich wieder entwirrt und manchmal habe ich Glück und kann das Spielzeug retten. Aber eben, einige bleiben auf Dauer oben...
Manchmal schiesse ich aus Versehen fast meinen eigenen armen Hund zum Krüppel weil Lady vorausrennt und ich den Ball genauso werfe, dass er auf ihrem Rücken landet affraid oder ich schmeisse ihn aus Versehen in ein Dornengestrüpp - mein Wurftalent ist unbestritten nicht vorhanden No Aber so weit wie deine Hunde Anja ist Lady noch nicht, ihr Bewegungsdrang ist soo gross, dass sie trotzdem einfach rennen MUSS.
Aber immerhin: meinen Mann hab ich noch nicht getroffen
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 13:07

tja,ich treffe niemanden.jetzt am neuestem,schneide ich moeren in kleine stücke-josef steht natürlich bei mir der zeit.dann gehe ich raus und schmeise und verstreue stücke durch ganzes garten.er steht hinter mir-schau mich erst mit großem augen welche eindeutig sagen:blode frau-und dann gehts das alles schon suchen.es dauert gute 1/4 stunde,dann ist noch 1 stunde beleidigt was bedeutet -er schaut mich ne und wenn ich zu ihm komme-dreth kopf weg
da er eher ruhig bleiben noch muß-mache ich das als etwas beschäftigung......schlimm ist das mit ihm.
Nach oben Nach unten
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 15:43

Heute hab ich mich wieder mal selbst übertroffen punkto Wurfgenauigkeit Rolling Eyes Ich werfe Ladys Ball mit Wurfschnur in ein überwachsenes Feld (keine Wiese, es hatte wilde Himbeersträucher und sonstiges Grünzeug) und Lady rennt freudig hin, guckt mich ganz entsetzt an und läuft ein paar Schritte rückwärts vom Fundort ihres Balls weg, bleibt stehen und fixiert mich. Mit anderen Worten: sie ruft mich zu Hilfe! Ich laufe also hin und was sehe ich confused Der Ball liegt inmitten von Brennnesseln Sonst hab ich keine Brennnesseln auf diesem Feld gesehen, vermutlich waren es die einzigen
Ich muss los, es ist kaum zu glauben, aber mir hat ein Vogel auf den Ärmel der Jacke gekackt und der Kack ist grauenhaft affraid Muss erst meine Jacke putzen gehen...
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:04

marianne,leute sagen dasdas glück bedeutet
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:06

tja,ich treffe niemanden.jetzt am neuestem,schneide ich moeren in kleine stücke-josef steht natürlich bei mir der zeit.dann gehe ich raus und schmeise und verstreue stücke durch ganzes garten.er steht hinter mir-schau mich erst mit großem augen welche eindeutig sagen:blode frau-und dann gehts das alles schon suchen.es dauert gute 1/4 stunde,dann ist noch 1 stunde beleidigt was bedeutet -er schaut mich ne und wenn ich zu ihm komme-dreth kopf weg

Armer, armer, armer Josef- jetzt versteckst du den Kompost auch noch krümelweise im Garten. Nur weil er Mitleid mit deinem geistigen Verfall hat, schmollt er nur eine Stunde............

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:08

ach je, der Schatz erwartet vermutlich was anderes Gutes, oder Gora?

Hihihi, Marianne, ich kann mir Ladys Blick gut vorstellen. So schaut mich Liv auch immer an, wenn ich das Spielzeug oder den Dummy an den falschen Ort geworfen habe. Wobei sie dann zusätzlich noch aufstampft Cool

Kürzlich warf ich einen Futterbeutel in eine Brombeerhecke. Er fiel so blöd rein, dass wir ewig Mühe hatte das Teil wieder raus zu bekommen. Ach ja und letzte Woche habe ich das Spielzeug in eine Hecke geworfen. Die ist drei Meter breit und man hätte filmen müssen wie wir das wieder gefunden und raus geholt haben
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:13

Das tröstet mich echt. Wir gehen manchmal an einem stillgelegten Bahngleis entlang- der Weg daneben ist schmal und auf den Gleisen wachsen Brombeeren.Ich habe es jetzt schon zweimal geschafft, den Ball da rein zu fabrizieren Shocked Embarassed
Phooka läft dann auch immer ganz verzweifelt von links nach recht und schaut und sagt: Oooooccchhhh, Frauchen......wieeeee blöd muss man denn sein, um den da rein zu werfen. Guck doch- ich KANN den da nicht holen pale Shocked .
Und WER steigt dann da rein und hat die ganzen Knöchel voller Brombeerrisse.... Rolling Eyes

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:15

Ja klar, du hast den Ball schließlich auch rein geworfen
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:16

Ja, seufz... so sieht's wohl aus....... Neutral pale

aber der Schatzebär freut sich dann auch ganz arg, so süß...

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:18



Wenn es nichts Dorniges oder Brennendes ist, ist Liv beim Retten immer mit Feuereifer dabei. Bei der drei Meter breiten Hecke ist hat sie sich unten durchgezwängt und eifrig mitgeholfen zu suchen. Danach kam sie nicht mehr raus und Volker musste sie retten
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:26

Zitat :
Danach kam sie nicht mehr raus und Volker musste sie retten

Oooooohhhhhhhhhhhhh Shocked


Ja, ich weiß noch als Phooka den NICHT schwimmenden Ball in einem See im Bergwalswald versenkt hatte. Er war voll verzweifelt. Also ich in dieses widerwärtige Wasser rein und Ball gesucht (wir wollen mal keine näheren Mutmaßungen darüber anstellen, WAS ALLES im Bodengrund dieses Tümpels lebt oder begraben ist affraid pale -also ehrlich wegen den 2 Euro für den Ball hätte ich Ball sein lassen- aber ein verzweifeltes Hundekind, seufz.... )
Und Kopf ins Wasser stecken hasst er, aber er stand tapfer neben mir und ist wirklich immer wieder mit dem Kopf ins Wasser und hat mitgesucht und mir immer wieder versichert, wie glücklich er ist, dass ich helfe . Habe ihn echt gefunden (bzw. ich habe ja heute noch den Verdacht, dass es eigentlich gar nicht unserer war- wahrscheinlich lagern dort Legionen von Bällen )

Das Süße ist, Phooka weiß jetzt seit dem Tag, dass Bälle im Allgemeinen nicht schwimmen und manchmal, wenn er zum Wasser rennt, fällt es ihm eben noch ein und er geht sogar zurück um den Ball in sicherer Entfernung abzulegen. Manchmal vergisst er allerdings leider auch, wenn er trinken will, dass er einen Ball im Mund hat und der rausfällt, wenn er trinkt - meistens ist er schnell genug und hat den Ball dann noch am Bändel

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden


Zuletzt von Lovis am Mo 22 Apr 2013 - 22:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:30

o wie schön ist das denn tina
Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mo 22 Apr 2013 - 22:53

sooooo süß
Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Di 23 Apr 2013 - 23:58

Heute habe ich an dich gedacht, Marianne. Als ich für Betty ein Leckerchen warf zum Suchen, blieb sie ein Stück vor der Stelle stehen und schaute mich groß an. Tja...Brennnesseln Rolling Eyes Rolling Eyes Eine Wiese, ohne jegliche Brennnesseln, nur an dieser Stelle wuchsen, drei, vier Stück und genau mitten rein habe ich es geworfen :afro:
Nach oben Nach unten
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 0:04

UUUUnd :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 0:08

Jaaaaaa. schließe mich der Frage an.....

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 7:36

Ich bin überzeugt, dass Betty genauso clever ist wie Lady und genau weiss, was Brennnesseln sind und darum gewartet hat, bis du ihr das Leckerli dort rausgeholt hast
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 9:08

Ja logisch, ich habe es natürlich für sie raus geholt, damit mein Mäusle nicht enttäuscht ist. Betty geht nur in Brennnesseln wenn sie im Jagdfieber ist Cool
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 10:17

So ist's brav sunny

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 10:22

Manchmal beschleicht mich der leise Verdacht, daß wir ALLE einen Sprung in der Schüssel haben Laughing Laughing Laughing
Nach oben Nach unten
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 10:53

babu schrieb:
Manchmal beschleicht mich der leise Verdacht, daß wir ALLE einen Sprung in der Schüssel haben Laughing Laughing Laughing

Oh Mann jetzt ist meine Antwort wieder futsch soo doof Evil or Very Mad Ich schick sie ab und dann kommt einfach weiss und nichts mehr - das passiert plötzlich ab und zu - totaler Frust

In der Welpenzeit von Skipper und Lady hatte ich ja ständig die Befürchtung, dass mich einer der Nachbarn in die Klapsmühle einweisen lässt Diverse Male musste ich nämlich die Abfallsäcke, die da plötzlich abends auf dem Gehsteig standen und meine Welpen in Angst und Schrecken versetzten, streicheln und lieb mit ihnen reden, damit sich meine bellenden und zitternden Welpen getrauten weiter zu laufen, andere Male musste ich im Dunklen Sträucher streicheln, damit Welpi weiterlief und keinen Stress mehr hatte, weil es so gefährlich aussah. Tagsüber musste ich oft weggeworfene, benutzte Papiertaschentücher ausschimpfen und auf ihnen herumstampfen, damit Welpi sie nicht frass oder andere Dinge, die Welpi fand und nicht fressen sollte - kurzum, ganz normaler Welpenalltag halt Ich weiss gar nicht mehr, was ich alles gestreichelt und womit ich mich lieb unterhalten habe, nur damit meine jungen Hunde sich auch ran trauten und keine Angst mehr hatten... Auf jeden Fall waren es sehr viele Sachen, mit denen sich "normale" Menschen NICHT unterhalten und die sie definitiv NIE streicheln (Ausser eben, sie haben einen Welpen =)

Übrigens ist Ladys Jagdfieber nie soo gross, dass sie etwas aus Brennnesseln holt Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Lischen
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2237
Anmeldedatum : 06.03.11

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 24 Apr 2013 - 21:07



Sehr gute Storys von euch ..
Nach oben Nach unten
ralf12
.
.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   Mi 22 Jan 2014 - 9:07

Lady schrieb:
babu schrieb:
Manchmal beschleicht mich der leise Verdacht, daß wir ALLE einen Sprung in der Schüssel haben  Laughing  Laughing  Laughing

Oh Mann jetzt ist meine Antwort wieder futsch soo doof  Evil or Very Mad  Ich schick sie ab und dann kommt einfach weiss und nichts mehr - das passiert plötzlich ab und zu - totaler Frust  

In der Welpenzeit von Skipper und Lady hatte ich ja ständig die Befürchtung, dass mich einer der Nachbarn in die Klapsmühle einweisen lässt    Diverse Male musste ich nämlich die Abfallsäcke, die da plötzlich abends auf dem Gehsteig standen und meine Welpen in Angst und Schrecken versetzten, streicheln und lieb mit ihnen reden, damit sich meine bellenden und zitternden Welpen getrauten weiter zu laufen, andere Male musste ich im Dunklen Sträucher streicheln, damit Welpi weiterlief und keinen Stress mehr hatte, weil es so gefährlich aussah. Tagsüber musste ich oft weggeworfene, benutzte Papiertaschentücher ausschimpfen und auf ihnen herumstampfen, damit Welpi sie nicht frass oder andere Dinge, die Welpi fand und nicht fressen sollte - kurzum, ganz normaler Welpenalltag halt    Ich weiss gar nicht mehr, was ich alles gestreichelt und womit ich mich lieb unterhalten habe, nur damit meine jungen Hunde sich auch ran trauten und keine Angst mehr hatten... Auf jeden Fall waren es sehr viele Sachen, mit denen sich "normale" Menschen NICHT unterhalten und die sie definitiv NIE streicheln    (Ausser eben, sie haben einen Welpen   =)

Übrigens ist Ladys Jagdfieber nie soo gross, dass sie etwas aus Brennnesseln holt  Evil or Very Mad



       
selten so gelacht ich bin ja froh das es mehr so Chaoten gibt hihi ich hatte das selbe Problem aber nicht nur mit unserem Hund sondern mit unserem Pferd auch die Stute hat immer gedacht die Mülltonne springt sie gleich an oder der Plastiksack auf der Strasse war manchmal zum schiessen und unser Hund hatte die selbe Macke! legt sich alles und wir ich sehe haben wir alle svhon mal eine Mülltonne gestreichelt!!      

liebe grüße ralf  
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plüschtier als Ersatz   

Nach oben Nach unten
 
Plüschtier als Ersatz
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Verhalten des Hundes/Wolfes allgemein-
Gehe zu: