Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Knurren --> spannende Ausführungen dazu

Nach unten 
AutorNachricht
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 20:07

Hallo zusammen,

hat mir gefallen was ich da zum Thema "Knurren" lesen durfte:
http://hundeschule-tandem.jimdo.com/wissenwertes/knurren-kommunikation-oder-ungeb%C3%BChrliches-verhalten/
Nach oben Nach unten
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 20:51

Also Lady hat z.B. ein Knurren, dass sie definitiv als "Wohlbehagenslaut" von sich gibt! Ich denke, man könnte es als Schnurren bei den Katzen bezeichnen... Es ist so ein richtig zufriedenes Knurren, das sie äussert, wenn sie mit uns schmust oder wenn sie mit ihrem geliebten Plüschkater "Mo" (den beisst und leckt sie immer und hält ihn liebevoll mit überkreuzten Vorderpfoten ) kuschelt. Das hat rein gar nichts aggressives! Aber jemand, der sie nicht kennt, könnte das natürlich völlig fehl interpretieren und sagen "euer Hund knurrt euch an". Stimmt, allerdings drückt sie zur selben Zeit den Kopf an uns, reibt sich an uns und leckt uns oder wälzt sich richtig wollüstig auf uns
Aber sie kann auch andere Hunde anknurren und das tönt dann effektiv aggressiv und ganz anders!
Darum würde ich, wenn mich ein fremder Hund anknurrt, dies auch als Warnung werten, ihm nicht näher zu kommen. Auf irgend eine Art muss er sich ja ausdrücken können - reden kann er ja nun mal nicht... Und ich respektiere das!
Unser Skipper hatte ja nach einem schlimmen Unfall Epilepsie und brauchte manchmal einfach seine Ruhe. Dann legte er sich im selben Raum in eine Ecke. Gingen wir dann zu ihm hin, knurrte er leise und kurz, um uns zu sagen, dass er jetzt einfach Ruhe will und für uns war das i.O. Wie hätte er sich sonst verständlich machen sollen? Für mich ist das auch Kommunikation!
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 21:11

Perfekt, Marianne

Betty knurrt auch wenn sie sich wohl fühlt, aber der Unterschied ist - wie deine Erfahrung - perfekt verständlich.

Es gibt aber auch Hund wie Betty, die uns die erste Zeit anfletscht, später anknurrte (ging je nach Situationt Monate) und hätten wir da einfach nur gesagt: "Das ist Kommunikation" (was ja auch stimmt!!!!), dann wären wir nicht weiter gekommen. Wir haben also respektiert, dass sie ein Problem mit Nähe hat, auch schon damit, dass man sie nur ansah, aber dabei wollten wir nicht stehen bleiben. Also ging es darum zu verstehen, dass bei ihr dieses Thema besteht und ihr zu helfen auch mit unserem Alltag klar zu kommen -->
- an ihr vorbei laufen
- in den Raum kommen, in dem sie liegt
- sie anleinen
usw.

War in dem Fall bei ihr nach einigen Wochen kein Thema mehr.

Wobei für mich das Knurren an sich schon etwas ist, das ich gerne bestärke, weil es nicht dazu gehört nach vorne zu gehen. Besser knurren, als nach vorne schießen und...ja nach Hund z. B. bei Liv zupacken.
Nach oben Nach unten
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 21:28

Das Wohlfühlknurren kenne ich auch
Leider auch Hunde, denen das Knurren "abgewöhnt" wurde, und die jetzt ohne (oder mit schwer
erkennbarer) Warnung zubeißen.
Nach oben Nach unten
sumaco
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 717
Anmeldedatum : 10.01.13
Ort : Nähe Freiburg

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 22:31


Sehr interessantes Thema.Ich hatte Euch ja geschrieben,daß Cooper uns schon 2x angeknurrt hat,als wir mit ihm wegwollten und ihn nicht unter der Bank vorlocken konnten.
Er will also nicht raus-aber warum? Als wir Jenny davon erzählten,meinte sie auch erst:"na ein Glück knurrte er" confused
Im ersten Moment dachte ich:wie bitte,was soll daran gut sein? Aber das war eben mein bisheriger Kenntnisstand,daß einHund den Menschen nicht anzuknurren hat. Gedankengut wie im obigen Artikel waren mir fremd.
Jedenfalls wird sie uns mal besuchen,um sich ein Bild von Cooper hier zu Hause machen zu können.

Ich kenne aber nun auch sein wohliges Knurren - z.B.nachdem er leckeres gefressen hat
Nach oben Nach unten
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 22:37

Lady schrieb:
Also Lady hat z.B. ein Knurren, dass sie definitiv als "Wohlbehagenslaut" von sich gibt! Ich denke, man könnte es als Schnurren bei den Katzen bezeichnen... Es ist so ein richtig zufriedenes Knurren, das sie äussert, wenn sie mit uns schmust oder wenn sie mit ihrem geliebten Plüschkater "Mo" (den beisst und leckt sie immer und hält ihn liebevoll mit überkreuzten Vorderpfoten ) kuschelt. Das hat rein gar nichts aggressives! Aber jemand, der sie nicht kennt, könnte das natürlich völlig fehl interpretieren und sagen "euer Hund knurrt euch an". Stimmt, allerdings drückt sie zur selben Zeit den Kopf an uns, reibt sich an uns und leckt uns oder wälzt sich richtig wollüstig auf uns
Aber sie kann auch andere Hunde anknurren und das tönt dann effektiv aggressiv und ganz anders!
Darum würde ich, wenn mich ein fremder Hund anknurrt, dies auch als Warnung werten, ihm nicht näher zu kommen. Auf irgend eine Art muss er sich ja ausdrücken können - reden kann er ja nun mal nicht... Und ich respektiere das!
Unser Skipper hatte ja nach einem schlimmen Unfall Epilepsie und brauchte manchmal einfach seine Ruhe. Dann legte er sich im selben Raum in eine Ecke. Gingen wir dann zu ihm hin, knurrte er leise und kurz, um uns zu sagen, dass er jetzt einfach Ruhe will und für uns war das i.O. Wie hätte er sich sonst verständlich machen sollen? Für mich ist das auch Kommunikation!

genau so ist bei josef auser ein kleine unterschied-der knurrt laut-in beiden fällen aber auch anders.
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   So 10 März 2013 - 22:55

Emma und auch ihre Freundin Triene (Dackelchen) aus unserem Büro "knurren" beide vor Freude, wenn sie ein Spielzeug oder einen Kauknochen oder so etwas haben. Da rennen sie durchs Büro und man merkt, zumindest wenn man die Hunde kennt, dass es ein freudiges Knurren ist.

Ich habe leider auch erst spät gelernt, dass auch das andere "böse" warnende Knurren sehr sehr wichtig ist, darum finde ich den Link von Anja ganz toll. Wenn man es nicht anders lernt, macht man ja aus Unwissenheit Fehler. Emma knurrt leider sehr selten, sie schießt nach Erstarren nach vorne. Das heißt für mich, ich habe relativ wenig Zeit, zu erkennen, was in Emma vorgeht. Wenn ich nicht genau genug beobachte, reagiere ich eventuell zu spät. affraid Ansonsten hätte man noch die Chance, durch das Knurren akkustisch mitzubekommen, dass ihr jetzt etwas nicht geheuer ist. Dadurch bin ich in ungewohnten Situationen sehr angespannt, was wieder dazu führt, dass auch Emma angespannter ist. Das ist so ein JoJo-Effekt.

Also - freut Euch, wenn der Hund knurrt, auch wenn es sich im ersten Moment komisch 🤡 anhört.



Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   Di 12 März 2013 - 19:51

Hier noch ein anderer Artikel, der über Aggressionsverhalten ein wenig aufklärt:
Wie erkenne ich Aggressionsverhalten?
Nach oben Nach unten
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   Di 12 März 2013 - 20:38

ulrike semuel ist in leipzig-ich liebe leipzig,ein wunderschöne stadt!!!!!
ich hab mir etwas aus diesem link gelessen.nicht alles-das mache ich mal später.konte man schauen und wenn man in leipzig fährt-das ist cca.3 stunde von mir-sie besuchen ,wenn di seminar gibt.
danke anja
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Knurren --> spannende Ausführungen dazu   

Nach oben Nach unten
 
Knurren --> spannende Ausführungen dazu
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Verhalten des Hundes/Wolfes allgemein-
Gehe zu: