Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 21:15


Dieses Rezept habe ich aus der AOK-Migliedszeitschrift:
Die Überschrift heißt "Der Warm-Macher" - ich habe es probiert, mir ist jetzt wirklich angenehm warm, draußen haben wir wieder eine Schneelandschaft.

Das muss rein für 4 Personen:

6 kleine Möhren
6 Kartoffeln
2 Pastinaken
2 Rote Bete
1/2 Knollensellerie
1 rote Zwiebel
1 Süßkartoffel
4 weiße Zwiebeln
2 EL Olivenöl
4 Zweige Thymian
1 1/2 TL Kümmelsamen
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
1 - 2 EL Honig

Gemüse schälen und waschen, Karotten der Länge nach halbieren, Pastinaken und Kartoffeln vierteln.
Rote Bete, Sellerie, rote Zwiebel und Süßkartoffel in Stücke schneiden, die weißen Zwiebeln ganzlassen.
Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen mit Kümmel und Öl vermischen. Salzen, pfeffern und mit dem Gemüse vermengen.
Alles in eine gefettete Auflaufform geben und im Ofen ca. 1 Stunde rösten. Die Rote Bete an den Rand legen, damit das übrige Gemüse nicht zu sehr verfärbt wird! Gelegentlich wenden. Damit es nicht verbrennt, rechtzeitig mit Alufolie abdecken. Die Alufolie entfernen, Honig darüberträufeln und 5 Minuten karamellisieren lassen. Sofort servieren!




Achtung :face:

Nachdem ich das Rezept ausprobiert habe, würde ich das Gemüse alles in etwas gleich große Stücke schneiden.
Die rote Bete sollte man an den Rand legen, der Hinweis im Rezept kam bei mir zu spät, ich hatte alles schön gemischt, dann habe ich nochmal neu sortiert.

Ich sehe gerade, dass sogar angegeben ist wieviel Kalorien usw. pro Portion enthalten sind: Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
315 Kalorien
6,98 g Eiweiß
6,34 g Fett
55,8 g Kohlenhydrate



Zuletzt von Emmaschatz am Di 5 Feb 2013 - 21:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 21:26

Vielen Dank für's Rezept

Rote Beete kleiner schneiden könnte aber ganz gut sein, weil die eine recht lange Garzeit haben!
Ich mag gar keinen Kümmel- nicht drauf beißen und nicht vorschmecken!
Alternativ habe ich (vielleicht für den ein oder anderen auch eine Idee) gemahlenen Kümmel da (würde da allerdings dann maximal 1/2 TL nehmen!)

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 21:35

Danke, Bitta. Liest sich lecker, ein richtiger Wintercocktail.
Ich würde die Stücke so klein schneiden, daß ich beim Essen nicht nur ein Stück auf der Gabel hätte.
Die Mischung machts für mich interessant. Werde es ausprobieren.
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 21:42

Genau, ich habe die Rote-Beete-, Selleriie- und Rote-Zwiebel- und Süßkartoffelstücke alle so ca. 1,5 x 1 cm groß gehabt. Beim Essen dachte ich auch, es wäre toll, wenn alles so in etwas die gleiche Größe hätte. Da ich (wie Tina schon vermutet hat) große weiße Zwiebeln im Haus hatte, habe ich die größer gewürfelt, sollten ja eigentlich ganz bleiben. Das hätte auch besser gepasst, wenn die schön klein gewesen wären.

V Very Happy iele Stücke auf der Gabel, das ist die optimale Größe, ganz meine Meinung, Tina2.

Die Rote Beete war gar, die großen Kartoffelstücke hätten ein wenig mehr durch sein können. Ich glaube, das würde auch ohne Kümmel schmecken, dann würde ich etwas mehr Thymian nehmen, Tina.
Nach oben Nach unten
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 21:48

Vielleicht Fenchelsamen statt Kümmel?
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 21:54

prust........ . Fenchel, Anis, Kümmel....ist alles nur seeeeeehr dosiert..... Laughing

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:00

Ich lieeeeebe Fenchel, du Ignorantin
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:04

Du gehörst wohl gar zu den Leuten die Fencheltee trinken pale affraid

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:07

Ich auch! Very Happy Fencheltee, Anis lecker

Ich mag etwas und vertrage es auch, was Tina nicht mag.

Ich bin nicht alleine komisch.
Nach oben Nach unten
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:08

Nee, Fenchel ess ich, trinken tu ich leidenschaftlich gern Salbei 👅 👅
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:14

Salbei ist lecker!

@ Britta:

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:16

Essen mag ich Fenchel auch und Salbei liebe ich auch, sehr sogar.

selber , Tina. 👅
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:19

@ Babu und Emmaschatz: Unter eurem Nickname steht ja was Interessantes.....

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:25

Dann schreib doch noch was ganz Irres:
Tinaversteherin
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:29

👅

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   Di 5 Feb 2013 - 22:40

:face:
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"   

Nach oben Nach unten
 
Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gebratenes Wurzelgemüse aus der Zeitschrift der AOK "bleib gesund"
» Steigbügel
» Artikel von Cactus & Co.
» Chihuahua Magazin
» Zeitschrift: Mein Freund und Partner DER HUND

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Dies und Das :: Kochen und Backen für Zweibeiner... :: Vegetarische Rezepte-
Gehe zu: