Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Diabetes-Warnhund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Fr 22 Feb 2013 - 17:35

diese kleine wirbel ist klasse und ich bin -ob das jemand glaub oder ne-ohne worte
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Fr 22 Feb 2013 - 17:55

Super Bayo und Ilo



Nach oben Nach unten
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Diabetes-Warnhund   Sa 23 Feb 2013 - 1:48

Du hast da einen Superausnahmehund + so schön, daß du es auch zu würdigen weißt.
Nach oben Nach unten
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 12:31

Da Bayo heute so richtig gut drauf ist , haben wir wieder mal so ganz entspannt geübt ..................

Ich habe das Glas mit den Zuckerpads in´s Bett gestellt und das Täschen mit den Fruchtgummis im Arbeitszimmer an den gewohnten Platz , "Messi" hab ich auf den Bürostuhl meines Mannes gestellt.
Dann hab ich Bayo aus dem Wohnzimmer gelassen , sie läuft schnurstarcks los , schnappt sich sofort das Täschchen mit den Fruchtgummis und läuft dann erst Richtung Schlafzimmer
Auf halbem Weg wurde sie dann wohl unsicher (bisher hatten wir immer erst "melden" und dann "bringen" geübt), hat das Täschchen fallen lassen , springt auf´s Bett und meldet "Zucker" .
Ich sage "Täschchen , brings" ; Bayo springt vom Bett , holt es und gibt es mir in die Hand
Daraufhin : "Bayo Messi" , sie läuft zurück , sucht kurz nach "Messi" entdeckt es und bringt es auch zu mir.

Da haben wir uns beide ganz dolle gefreut , Bayo´s Schwänzchen hat wie bekloppt gewedelt und sie ist dauernd an mir hoch gesprungen!
Natürlich gab es wieder ein Fruchtgummi und danach noch ein Stückchen getrocknetes Hähnchenfleisch!



Dass sie direkt das Täschchen mitgebracht hat , gab mir zu denken.
Anscheinend verknüpft sie nun schon von alleine den UZu Geruch mit dem Bringen des Täschchens..................
Es war jetzt das zweite Mal , dass sie das so gemacht hat!

Ist natürlich richtig klasse!!!!
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 12:48

Einfach klasse die kleine Bayo!
Nach oben Nach unten
Tala
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 21.11.12
Ort : Pfalz

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 12:53

Die kleine Maus ist einfach nur SPITZE!!

Ein ganz dickes Lob und ein SuperKnuddler für Bayo!!
Nach oben Nach unten
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 14:00

Huhu Ilo,

einfach wunderbar, was Ihr da schafft !





Es liegt auch ein bisschen schon in den Genen.
Und Ihr holt das "Verborgene" nach oben,

Esteban merkt auch sofort, wenn bei mir irgendwo an /in
meinem Körper etwas nicht stimmt bzw. anders ist/riecht.

Er schnuppert ... er berührt mich nicht ... genau dort ...

Es ist schon etwas her, da hatten wir Besuch ...
der Mann hatte Schmerzen im linken Knie.

Er sitzt am Tisch, Esteban geht unter den Tisch und leckt
genau an der Schmerzstelle ... trotz langer Hose.
Hat man was am Auge, dann huppt Esteban auf den
Schoß, um genau dort zu schnuppern.

Aber Ilo, Du weißt ja, da Du Dich mit Marina als Züchterin
ja auch intensiver befasst hast, dass Mama und Oma auch
schon lange als Therapiehunde arbeiten ... und die Oma von
Bayo ja auch aus der Linie stammt. Kerstins Chayenne stammt
ja auch von den Fidelen Pfoten.
Ich find das einfach sagenhaft, früher hätte ich so etwas
nicht geglaubt, nun erleb ich das selbst.
Jeder andere "Duft" an mir wird von Esteban sofort festgestellt
und genau überprüft ...
Erst dann merk ich selbst, dass ich wieder mal eine andere Creme oder
Seife/Parfum benutzt habe.
Ich freu mich da auch immer drüber.
Aber seit Du nun hier über Bayo berichtest, seh ich es natürlich schon
mit ganz anderen Augen.

Deshalb ist es auch schön, dass Du hier dabei bist, liebe Ilo, es ist klasse,
solche Erlebnisse zu lesen.

Deine ersten Fotos von Bayo zeigen auch schon, wie eifrig sie bei der
"Sache" ist ... toll, dass Ihr die Fähigkeiten von Bayo auch bei Euch
in der Familie so helfend einsetzen könnt.

Ich freu mich über jeden Beitrag zu Bayo !

Liebe Grüße
Ingrid mit Esteban und Aatsche


PS
Ilo, meinst Du mit der befreundeten Züchterin Ulla P. ?
Sie hatte eine Wölfin, die nun bei einer im Rollstuhl sitzenden Frau zu Hause ist, nicht ?
Das ist auch eine schöne und helfende "Sache" ... es ist toll, wozu unsere Vierbeiner
bei entsprechender Unterstützung fähig sind.
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 16:45

Dass die Hunde fast alle so Supernasen haben, kann ich bestätigen. Vor 2 Jahren war ich sehr krank, hatte unerklärliche fürcherliche Kopfschmerzen auf der linken Seite, von der Stirn direkt über dem Auge ausstrahlend.

In der Zeit hat die Emma immer wieder direkt dort geschnuppert. Im MRT hat man unerklärbare weiße Punkte an dieser Stelle gefunden. Die Ursache wurde nicht gefunden, nach 2 Monaten ging es mir wieder besser, Emma hörte auf, dort an der Stirn sorgenvoll zu schnuppern. Ich wüsste gerne, was da in meinem Kopf los war, aber das werde ich wohl nicht herausbekommen. Auf jeden Fall hat die Emma genau den Schmerz gespürt. Very Happy

Ilo, ich finde es auch toll, hier über Euch und Eure Fortschritte zu lesen, so wird man immer wieder daran erinnert, was Hunde zu leisten vermögen. Wenn sie dann trotz ihrer Aufgaben auch großen Spaß am Leben haben, ist das wunderbar.
Nach oben Nach unten
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 18:07

Ingrid ,
ich weiss jetzt im Moment nicht auf welches Posting von mir du ansprichst , aber Ulla hat einfach sehr vielseitige Wölfe
Einer ihrer Rüden ist ja Rettungshund , eine andere Hündin geht jede Woche ins Altersheim und aus ihrer Nachzucht ist diese Behindertenbegleithündin "Karina Kim", die ihrer Besitzerin vor einiger Zeit auch schon das Leben gerettet hat.

Viele Hunde riechen die Veränderungan am Menschen und machen uns auch darauf aufmerksam , nur leider sind sehr viel Menschen nicht empfänglich für solche Signale , übersehen sie ganz einfach. Da sollten wir sensibler werden.

Ich beobachte meine Wölfe sehr genau und reagiere auf verändertes Verhalten ihrerseits , indem ich dann noch genauer in mich hineinhöre wie sonst
Vor vier Jahren war ich sehr krank und dieses Damokles Schwert schwebt immer noch über mir. Wenn nun meine Wölfe mich intensiver beobachten wie sonst , mehr um mich herum sind , mich immer wieder mal beschnuffeln und anstupsen , ganz leise werden .......... dann werd ich hellhörig.
Meist geht es mir dann nicht so gut und ich mache Pause , schone mich. Sie bleiben trotzdem in meiner absoluten Nähe , könnte ja sein , dass ich sie brauche...............

Meine Wölfe und jetzt ganz besonders Bayo , sind einfach ein ganz wunderbares Geschenk!

Heute hab ich einen "kleinen Mann" kennen gelernt , auch ein Wölfchen , der jetzt auf Grund unserer Erfahrungen auch zum Diabetes Hund ausgebildet wird.
Bilder kommen noch , muss ich erst runterladen.
Nach oben Nach unten
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   So 24 Feb 2013 - 18:34

Ilo, ich meine den 4. Beitrag in diesem Thread.

Ja, wir sollten unseren Hunden vertrauen, wenn Du das merkst,
dass sie Dich mehr beobachten, dann musst Du auch "hören",
aber nach Deiner gemachten Erfahrung wirst Du das auch tun,
da bin ich mir sicher, das braucht man/Du nicht zum 2. Male.

Alles Gute
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Mo 25 Feb 2013 - 7:49

Gestern hab ich auch unsere "Ferntrainerin" Elke per Mail über Bayo´s Fortschritte informiert und bekam heute diese Antwort:

das sind doch gute Neuigkeiten.
Schön, dass Ihr so gute Fortschritte macht.

Die erste Unsicherheit, ob erst melden und dann das Täschchen bringen oder gleich mit dem Täschchen melden vergeht auch. Wichtig ist vor allem, dass Bayo den Zusammenhang nun ganz sicher auf dem Schirm hat.

Bedingt durch die Pupertät wird es bestimmt noch einige Rückschritte geben - aber mit der Trainingsmethode und den Trainingseinheiten seid Ihr beide auf dem richtigen Weg.

Freut mich wirklich riesig für Euch - weiterhin viel Spaß und Durchhaltevermögen.

Viele Grüße
Elke und die Schwarzhunde



Das gibt mir persönlich nun auch wieder etwas Sicherheit , dass es gut ist , so wie es läuft!

Gestern haben wir ja den kleinen Wolfsspitz "Pepe" persönlich kennen gelernt , an dessen Menschen ich nun mein "Wissen" und meine Erfahrung weitergebe
Eine Garantie übernehme ich natürlich nicht , das wäre zu vermessen und das habe ich den Besitzern auch ganz klar gesagt.
Aber auch er erkennt und findet schon den Geruch und ist mit viel Eifer bei der Sache!

Wir treffen uns im Wald , der junge Mann steigt aus und hat mein Herz im Nullkommanichts erobert!
Und hier die Bilder , die ich gestern von ihm machen durfte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach oben Nach unten
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Ich habe es ihr angesehen...............   Mo 25 Feb 2013 - 10:17

......................... sie ist heute sehr lernwillig!!!!

Das haben wir schamlos 👅 ausgenutzt und Folgendes gerade trainiert:
1.Übung: Täschchen nur auf Kommando bringen
2.Übung: Täschchen und Messi unterscheiden und nur das Genannte bringen
3.Übung: Messi liegt auf Schreibtisch , von dort holen
(das war jetzt eine neue Ebene und da musste sie sich ein wenig "überwinden" ,
auch weil sie ja normal nichts vom Tisch nehmen dürfen)
4.Übung: Glas mit UZu Geruch im Bett , Täschchen mit Süßem im Arbeitszimmer

Und wieder schnappt sie sich auf dem Weg zum UZu Geruch das Täschchen und nimmt es mit in´s Schlafzimmer.
Dort weiss sie allerdings nicht , wohin jetzt damit , da ja niemand da ist um es ihr abzunehmen.
Also hab ich es an Stelle meines Mannes erst mal entgegen genommen , damit sie den Ablauf an sich kennen lernt.

Ich hab jetzt auch mal Bilder von den verschiedenen Übungen gemacht und werde diese alsbald einstellen.

Aber dass ihr auch was zum schauen habt , hier ein ganz neues Bild von Bayo
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Mo 25 Feb 2013 - 11:33

Uff hab mich mal durch diesen Thread gelesen, gestern schon begonnen, heute fertig... Toll, was du mit Bayo leistest Finde es grandios, wie dein Hund gefördert und gefordert wird und erst noch so sinnvoll - grosse Klasse!
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Mo 25 Feb 2013 - 17:02

oh ilo,
erst jetzt gesehen-super schöne bilder
bayo ist echt klasse
stolz sein
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Mo 25 Feb 2013 - 17:07

Der kleine Pepe ist ja wirklich süß. Wie aufgeweckt er in die Kamera schaut. Kein Wunder, dass er Dein im Sturm erobert hat. Very Happy

Und super toll, dass es bei Euch in sooooo großen Sprüngen voran geht mit den Lernerfolgen.

Das aktuelle Bayo-Bild ist auch wieder sehr schön. Die kann sich ja ganz schön lang strecken. Very Happy

Nach oben Nach unten
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Mo 25 Feb 2013 - 20:47

Naja Britta , soooo groß sind die Sprünge nun auch nicht aber auch Kleinvieh macht Mist Laughing

Und jetzt kommen Bilder vom Tarining heute. viele sind es nicht geworden , aber aufpassen , dass Bayo richtig lernt , den richtigen Zeitpunkt fürs Lob nicht verpassen und , das war schon ´n bissl viel auf einmal.
Aber wenigstens habt ihr jetzt auch mal einenkleinen Einblick , wie Bayo so arbeitet.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das hellblaue Täschen ist das mit den Süßigkeiten und im dunkelblauen ist das Messgerät "Messi"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An dieser Stelle möchte ich mich auch mal ganz lich für eure lieben Worte bedanken und für das viele Lob für Bayo.
Es ist schön , dass ihr euch so mit uns freut! Danke!
Nach oben Nach unten
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Di 26 Feb 2013 - 6:41

Liebe Ilo,
und wir bedanken uns, dass Du uns "fast live" an Euren Trainingserfolgen teilnehmen lässt.

Super, dass Du sogar in den entscheidenden Momenten "geknipst" hast. Wenn man sieht, was ein Hund alles lernen kann, spornt es an, auch selber mal wieder ein paar neue Sachen auszuprobieren.

Wie geduldig Bayo abwartet Very Happy und das Täschchen vom Tisch holen, obwohl man eigentlich sonst nicht drauf darf, das ist echt eine tolle Leistung. Ich finde, Ihr macht ganz ordentliche Sprünge. Very Happy

Nach oben Nach unten
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Di 26 Feb 2013 - 7:58

Auf den Bildern sieht man schön, wie konzentriert sie wartet, bis dein Zeichen kommt, dass sie es nehmen darf
Aber blöde Frage: warum soll sie es nicht selbständig nehmen? Ist es denn nicht Ziel, dass der Hund quasi automatisch die Süssigkeiten zum unterzuckerten Menschen bringt, wenn Hund uZu riecht?
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Wölfchenbändigerin
...
...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 15.11.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Di 26 Feb 2013 - 12:17

Bayo soll lernen , dass sie die Täschchen nur bei Bedarf nehmen soll , dass sie kein Spielzeug sind , das man nach eigenem Gutdünken nehmen und rumtragen kann / darf - heisst , die Täschchen müssen dort liegen bleiben , wo wir sie "deponiert" haben , bis sie gebraucht werden - es soll ganz normal sein , dass sie da liegen
Hab ich eine Blumenvase auf dem Tisch stehen , darf sie die ja auch nicht einfach so nehmen.
Zudem , wenn die Täschchen dann mal gebraucht werden und sie müsste erst durchs ganze Haus laufen und sie suchen , verginge kostbare Zeit.

Es stimmt schon , Ziel ist , dass sie im Notfall eigenständig agiert und auf diesem Weg sind wir ja auch schon Very Happy
Sie riecht den UZu und auf dem Weg zum Geruch nimmt sie jetzt schon ohne Komando unterwegs das Täschchen mit den Süßigkeiten mit.
Das heisst , sie hat schon verknüpft :wenn es SO riecht , dann muss ich DAS machen. Das muss ihr schon keiner mehr sagen!

Und darauf bauen wir jetzt auf:
UZu Geruch > Täschchen mit Süßem bringen
der nächste Schritt ist dann nach dem Süßen das Messgerät bringen (und das ist das , was wir gestern begonnen haben)
dann kommt als nächstes Hilfsmittel Telefon und / oder Notfallknopf (Hausnotruf) bringen.
Ob und was danach noch kommt , muss ich erst noch mit unserer "Ferntrainerin" abklären.

Das Ganze muss nun noch so intensiviert + verlässlich werden , dass es bei Bayo wie ein "Schalter umgeht" und sie sich für nichts anderes mehr interessiert , wo sie letzte Woche ja schon die ersten Ansätze gezeigt hat , als sie mitten aus dem Spiel mit Tala losmarschiert ist , weil sie den UZu gerochen hat.

Da war ich ja schon mächtig stolz auf mein Zuckernäschchen , ein Hund mit gerade mal 8 Monaten , dem spielen doch noch so wichtig ist und sie lässt alles fallen und marschiert los um ihren "Job" zu machen!!!!

Wenn es nun hoffentlich bald draussen wieder angenehmer wird , werden wir auch wieder mehr draussen arbeiten.
Andere Geräusche , andere Verstecke und neue Umfeld Gerüche.

Aber wir haben Zeit , ich hetze nicht .................... Bayo soll ohne Druck lernen und das Gelernte verfestigen.
Ich habe inzwischen die Info , dass für eine solche Ausbildung Minimum 15 bis 18 Monate angesetzt werden , ich denke , da kann ich mit Bayo´s Entwicklunsstand mehr als zufrieden sein.
Nach oben Nach unten
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Di 26 Feb 2013 - 16:53

Shocked ilo,

wir müßen und wollen sich bei euch bedanken das wir dürften das alles andehen und uns bekannt machen mit so was.für mich ist das etwas genz neues und deine in detaile erklerte schrite sind sehr sehr interesant und wertwoll
Nach oben Nach unten
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Diabetes-Warnhund   Mi 27 Feb 2013 - 1:32

Die Bayo ist einfach eine ganz tolle Hündin.
Nach oben Nach unten
Kira 2007
.
.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 28.04.13
Ort : Winsen luhe

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Mo 29 Apr 2013 - 13:18

Ein Hund aus unseren Unfallwurf 2010 ist auch ein Hypohund ( Diabetikerwarnhund) geworden. Sein Herrchen hat in in der Hundeschule selbst ausgebildet. Und ab und an wenn er uns Besucht dann zeigt er uns auch mal was neues . ich bin richtig staolz auf ihn . Denn ich hätte nie gedacht das es mal einer von unseren hunden werden wird. Die Hunde haben darin eine sehr schöne Aufgabe die sie auch sehr gerne machen.
Nach oben Nach unten
http://www.sp-ein-hundeleben.de
TobiHH
.
.


Männlich Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.07.13

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Fr 26 Jul 2013 - 20:19

Moin, ich hab da erstmal ne grundlegende Frage.. undzwar habe ich einen nun 12 wochen alten Labbi/Collie welpen, und wollt erstmal grundsätzlich wissen ob es auch mit ihm möglich ist ihn zum DWH auszubilden?
Ich habe nämlich auch Zucker und würde es super finden wenn mein kleiner das auch könnte..


Grüße
Tobi
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Fr 26 Jul 2013 - 20:22

Hallo Tobi,

das sollte grundsätzlich absolut möglich sein.  Du musst halt schauen, ob der Hund Spaß dran hat und ich bin der Meinung das sollte über dem eigenen Ehrgeiz stehen, was dann der Lernatmosphäre sehr , sehr entgegen kommt  

Ansonsten würde ich dich aber dringend bitten bevor du weitere Beiträge verfasst, dich erst einmal vorzustellen. Dankeschön sunny (die Willkommens- PN hast du doch erhalten, oder?)


_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
TobiHH
.
.


Männlich Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.07.13

BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   Fr 26 Jul 2013 - 22:59

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht ob ich die PM bekommen habe, aber ich stell mich trotzdem gerne vor Wink


Ich heiße Tobi, bin 27 momentan leider Arbeitslos.

Mein Hund heißt Liopold Rufname Lio und ist Sonntag 12 Wochen alt.

Er hat aufjedenfall viel Spaß am lernen.

Wenn ihr noch was wissen möchtet oder ich etwas vergessen habe, nur raus damit Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Diabetes-Warnhund   

Nach oben Nach unten
 
Diabetes-Warnhund
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Diabetes-Warnhund
» Gewichtsabnahme Emma - mögliche Diagnose Fettleber oder Diabetes
» Artikel des Monats Oktober 2012:Diabetes und Reiten
» Artikel des Monats Oktober 2012: Diabetes und Reitan
» Katarakt (Grauer Star) beim Hund

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Der Hund als unersetzlicher Helfer des Menschen :: Diabetes- Warnhunde-
Gehe zu: