Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 über zu viel Kontrolle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 18:35

Genau Tina, der "Mensch" sollte sich lieber ein Stofftier holen ...

Liebe Grüße
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 18:40

Genau- das kann auch vier Wochen im Bleib verharren.... :face:

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 19:02

Lovis schrieb:
Ja, aber auch ein Border hat es nicht verdient, so behandelt zu werden- man kann ihn zur abhängigen Maschine drillen, aber: Das muss ja nicht sein, oder?

Nun es geht nicht darum einen Border Collie zur abhängigen Maschine zu degradieren! Diese Hunde wurden für spezielle Aufgaben gezüchtet und die waren - zumindest ursprünglich einmal - Schafe, die bereits auf die Koppel getrieben waren, dem Schäfer auf Anweisung zuzutreiben. Und das war halt eigentlich immer dasselbe - tagein, tagaus. Der Border Collie macht das gerne und mit Freude! Es ist ihm ein Bedürfnis das zu tun!! Und diese Hunde tun das in Perfektion, wenn sie richtig ausgebildet sind - wer je so eine Hütecompetition gesehen hat, ist hin und weg von der Zusammenarbeit zwischen Schäfer und BC Natürlich nur, wenn er ohne Druck und Drill an seine Aufgaben herangeführt und Exclamation trainiert wurde... Von daher finde ich es nicht negativ, wenn man mit seinem Border Collie arbeitet, im Gegenteil, diese Hunde brauchen Aufgaben! Allerdings neigen sie aufgrund ihrer ursprünglichen Präposition zu stereotypen Verhaltensweisen (sie werden z.B. gerne zu Ball- oder Frisbeejunkies, die nie müde zu werden scheinen, die immer und immer wieder fangen und apportieren...) und oft sind sich Halter darüber leider nicht im Klaren, dass sie ihre BC's damit überfordern und künstlich hochpushen, sondern eigentlich ihren Hunden eine Pause verordnen müssten.

Darum ist es mir persönlich ein grosses Anliegen, dass man sich VOR Anschaffung eines Rassehundes wirklich sehr gezielt und umfangreich auch mit dem Ursprung der Rasse auseinandersetzt und darüber informiert, wozu die Rasse in den Anfängen gezüchtet und eingesetzt wurde. Natürlich sind viele Verhaltensweisen je nach Rasse nicht mehr so ausgeprägt vorhanden (gerade bei Australian Shepherds, Collies, Beardies usw.). Aber gerade bei solch noch sehr ursprünglich und unverfälschten Rassen wie den Berger des Pyrénées eben schon...
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 19:08

@ Marianne: Das über den Border weiß ich (habe ja nämlich auch zwei Hütehunde und da bleibt es eigentlich nicht aus, dass man die gängigen Hütehundrassen zumindest kennt..Wink )
Aber es ist auch nicht JEDER Border so extrem und gerade, wenn er dazu neigt, würde ich schauen, dass es, eben wie du schreibst, nicht zu kontrolliert/zwanghaft wird- also ganz wichtig das gerade bei einem Border im Blick zu haben. Und klar- jeder Hund, besodners aber jeder Hütehund braucht Aufgaben!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 19:22

@ Lovis: Das ist absolut richtig! Natürlich ist jeder Hund ein Individuum und nicht jeder Hund resp. auch nicht jeder Border Collie entwickelt Stereotypen oder Zwänge! Aber diese Rasse neigt aufgrund ihrer Präposition einfach stärker dazu als andere Hunde und wie du richtig sagst, ist es gerade bei dieser Rasse wichtig das im Auge zu behalten.

Ich kenne hier nur eine Frau mit zwei Mudis und muss gestehen, dass ich natürlich weiss, dass Mudis Hütehunde sind und auch eher zur eigenständigen "Sorte" von Hütehunden gehören, aber viel mehr über ihren Ursprungshintergrund weiss ich nicht.

Aber klar, die meisten Hütehundrassen sind auch mir bekannt und bei den Hüteseminaren habe ich auch diverse in Aktion erlebt.
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 19:26

Also ich finde, sie (Mudis) haben schon einen enormen Will to please,abe reben keinen Kadavergehorsam- würde ich aber eben auch niemals wollen, auch Corgis sind ja solche Schlümpfe ) nur bei Härte geht nix oder wenig und ich kenne auch welche die überkontrolliert werden- die sind schlichtweg recht unglücklich.
Wer ist die Frau mit den Mudis, die du kennst (die Mudiwelt ist ja recht klein in Deutschland! Wink )
Jetzt sind Mudis ja auch keine sooo bekannte Rasse wie Border, Aussie oder Australien Cattle Dog. Die meisten Leute haben noch nie was von einem Mudi gehört!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Fr 22 Feb 2013 - 8:23

Lovis schrieb:
Wer ist die Frau mit den Mudis, die du kennst (die Mudiwelt ist ja recht klein in Deutschland! Wink )

Ich wohne aber in der Schweiz Wink
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Fr 22 Feb 2013 - 17:23

Wink du bist NUR 850 km entfernt von josef und mir
Nach oben Nach unten
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Fr 22 Feb 2013 - 18:25

Gora: 850 km? ich sag nächstes Mal Lady, wenn sie buddelt, sie soll in deine Richtung zielen
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Fr 22 Feb 2013 - 18:51

ja,wenn lady heute fang an-konte sein wenn sie frauchen hilft-konte sie 2016-da sein.
500 meter vor der ziel,bitte meldet euch an-ich konte dann planen treffen
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Fr 22 Feb 2013 - 19:08

Auch in der Schweiz gibt es nicht MASSIG Mudis und auch diese sind zu einem großen Teil im Mudiforum

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   

Nach oben Nach unten
 
über zu viel Kontrolle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Tiermessies ausser Kontrolle
» Wie viel trinken eure Pferde (an heißen Tagen)?
» Schlachten oder einschläfern?
» Fütterungsproblem, zu wenig Heu!
» Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Kommunikation mit dem Hund-
Gehe zu: