Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 über zu viel Kontrolle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: über zu viel Kontrolle   So 25 Nov 2012 - 18:56

Hallo zusammen,

ich habe einen interessanten Artikel gelesen, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

Die absolute Kontrolle! Kadavergehorsam neu, natürlich und nett verpackt?

Mir gefällt der Artikel sehr, auch wenn ich die Seitenhiebe auf Ute nicht nachvollziehen kann, da ich gerade von ihr genau das Gegenteil gelernt habe, nämlich zu schaun wie auch Hunde mit gewissen Themen trotzdem möglichst viel Freiraum bekommen können. Aber es gibt Menschen, die sehen nur noch die tollen Möglichkeiten wie man Hunden auf positive Weise etwas vermittelt und vergessen, dass ein Hund auch einfach nur Hund sein will und darf.

So habe ich jetzt bereits ein paar Menschen kennen gelernt, die ihre Hunde meiner Meinung nach überkontrollieren. Wenn jede Regung kontrolliert/signalisisert wird und er alles bis zur Perfektion können muss....das ist mir persönlich zu viel und da habe ich teils Mitleid mit dem Hund.

Auf mein Bauchgefühl habe ich mich schon immer verlassen und ist für mich der beste Ratgeber sunny
Nach oben Nach unten
Dörte
..
..
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Putlitz

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   So 25 Nov 2012 - 20:04

Vielen Dank für den link - klasse Artikel!

beste Grüße,
Dörte und VierbeinerInnen.
Nach oben Nach unten
http://www.koenigsbusch-putlitz.de
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mo 26 Nov 2012 - 8:04

Anja, ich finde es toll, wie Du den Artikel interpretierst.

Den Link hatte ich auch schon über FB gelesen. Ich wusste nicht recht, was ich davon halten sollte. Denn ich finde die U-BB-Idee die absolut richtige Methode, so dass ich die Seitenhiebe doof fand und deswegen den Artikel nicht mehr objektiv weiterlesen konnte.

Nun sehe ich ihn mit anderen Augen :).
Ich habe mich bisher oft zu selten No auf mein Bauchgefühl verlassen, aber es ist da und ich will es nicht weiter vernachlässigen. sunny

Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mo 26 Nov 2012 - 9:33

Ging mir beim ersten Lesen auch so, Britta. Aber inzwischen kenne ich leider wirklich Hundehalter und Trainer, die das ganze übertreiben mit den Ute-Techniken. Und das ist so schade, denn sie will ja genau das Gegenteil.

War beim AJT-Seminar so nett. Sie hat sich sofort ganz toll auf unsere Betty eingestellt. Während die anderen die Übungen immer zweimal machen mussten, reichte bei Betty eine und dafür durfte sie lieber noch eine Stück laufen und bestimmen was sie will. Und sie hielt beim zweiten Seminar vorab fast schon eine Rede darüber, dass sie niemanden lachen hören will, wenn Betty beim Rückruf ihre Zeit braucht und erstmal vorher die Gegend abcheckt.

Bei beiden Kommentaren kann man schon rauslesen, dass sie eben nicht für Überkontrolle ist und es ihr sehr wichtig ist, dass die Hunde so respektiert werden wie sie sind und ihre Freiheiten brauchen. Nur scheinen dies leider manche Schüler von ihr falsch zu verstehen und das ist sehr schade.
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mo 26 Nov 2012 - 13:46

Anja und ich hatten uns da auch schon per PN ausgetauscht.

Ja, genau, das ist der Punkt. Ute hat wirklich Megaahnung von Lerntheorien und kann diese vermitteln und umsetzen. Dies ist vielen, vielen Hunden und deren Menschen schon eine Hilfe gewesen. Aber: Das Problem ist eben, dass man es missbrauchen kann, um den Hund zur Marionette zu deklarieren. Ich kenne auch solche Menschen- persönlich und im tsd Forum treiben sich auch viele rum. Konditionierung ist ein tolles Mittel richtig angewendet, aber der Hund hat doch noch ein Recht darauf er selber zu sein! Die Animal Learn Leute haben ( leider) in der Regel weniger lerntheoretisches Wissen, aber ihnen ist dafür die Individualität und Persönlichkeit des Hundes und die Beziehung zum Hund wichtiger. Fühle mich von daher grundsätzlich bei den Animal Learn Leuten wohler. Dass AB in einem Atemzug mit Ute genannt wird, ist das Einzige, was mich am Artikel stört. Utes Methoden bieten die MÖGLICHKEIT den Hund zum Abhängigen zu machen, aber gedacht von ihr sind sie ja wohl eigentlich Hund und Mensch den Alltag zu erleichtern und im Gegenteil dem Hund größere Freiheit zu verschaffen. Frau B. " arbeitet" mit sehr wenig tatsächlichem theoretischen Wissen. Sie arbeitet eben auch nicht positiv, verbreitet definitiv Falschau ssagen über Rudelhirachien und das Wichtigste: Ihre Methoden zielen von vornherein darauf ab, den Hund unter die totale Kontrolle zu bringen, so dass er nicht mal mehr sch...... geht ohne zu fragen...

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Emmaschatz
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 16.10.12
Ort : Schwinge

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mo 26 Nov 2012 - 15:32

Anja,
etwas Ähnliches :) habe ich mit Sonja M. beim Dummy-Training erlebt. Emma und ich haben viel weniger die Übungen gemacht als die anderen, weil Emma sehr gestresst war. Irgendwie kam ich mir ein bisschen komisch war, war Sonja und auch Sybille aber sehr dankbar, dass sie mir "die Erlaubnis" gegeben haben, mit Emma zu kuscheln und zu spielen, während die anderen "hart" arbeiteten.
In der Nähe gab es Knallgeräusche, das ist für Emma ganz schrecklich. Sonja hatte ein offenes Ohr für unsere Sorgen. Dafür, dass es dort so laut war, hat Emma ihre Sache sehr gut gemacht.
Ich habe bisher nach Christina und Diana zum Glück nur Trainer kennengelernt haben, die Rücksicht auf die Gefühle der Hunde nehmen. Very Happy
Tina,
ich weiß leider nicht, wer AB ist. No



Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mo 26 Nov 2012 - 16:04

AB = Anita Balser
Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   So 2 Dez 2012 - 12:19

War lustig beim Training gestern mit Esther. Wir sind eher zufällig dieses Thema gekommen...ich hatte glaube ich mal gesagt, dass ich so froh bin, dass sie kein Kontrollfreak ist und sie schon immer darauf geschaut hat, dass wir es mit dem Training nicht übertreiben. Daraufhin berichtete sie mir, dass sie in letzter Zeit völlig geschockt ist über die Ausmaße, die das Trainieren bei manchen Leuten annimmt und wir waren uns einig, dass das auch eine Art von Gewalt ist.

Ihr geht es also auch so, dass sie öfter mal denkt sie ist im falschen Film.
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   So 2 Dez 2012 - 13:14

Wie schön und beruhigend, das es CC Trainerinnen gibt, die das genauso sehen wie wir

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 14:56

Und weiter geht es. Heute bei fb hat Ute ein Filmchen eingestellt wie ihre drei Hunde durch die Welt sausen, vor einem Garten anhalten, sie clickt das und lässt ihnen die Belohnung offen. Alle drei entscheiden sich dann für´s zu ihr kommen.

Als gefragt wurde, warum das alles so gut klappt kam von ihr die Antwort: Weil sie sehr variabel belohnt werden und vor allem weil sie die Hunde sehr viel in Ruhe und in ihrer eigenen Welt lässt.
Das ist SO wichtig und bestätigt auch meine Erfahrung: die Kooperationsbereitschaft steigert sich auch dadurch, dass man eben nicht dauernd an den Hunden rum macht, sondern wenn sie spüren, dass sie viel IHR Ding machen dürfen, dann sind sie auch gerner bereit mal was zu machen was wir wollen. Wenn die Belohnung stimmt natürlich. Das gehört für mich dazu.

Die Mischung aus einerseits viel Freiheit und Hund auch Hund sein lassen und gleichzeitig aber Training, das durchdacht ist....das ist der Weg, den ich gut finde.



Zuletzt von Wegwarte am Mi 2 Jan 2013 - 15:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 15:01

Zitat :
Das ist SO wichtig und bestätigt auch meine Erfahrung: die Kooperationsbereitschaft steigert sich auch dadurch, dass man eben nicht dauernd an den Hunden rum macht, sondern wenn sie spüren, dass sie viel IHR Ding machen dürfen, dann sind sie auch gerner bereit mal was zu machen was wir wollen. Wenn die Belohnung stimmt natürlich. Das gehört für mich dazu.

JAJAJA!!!!

Ist der Kommentar im Video?Darf man es dann weiter verbreiten- dann würde ich mich vielleicht mal unbeliebt machen im TsD Forum Bei den Kontrollfreaks

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 15:03

Ich persönlich finde es doch auch total entspannend und entstressend für mich, wenn wir harmonisch miteinander spazieren gehen und ich schaue dabei zu, wie Hund Hund ist und einfach das Leben genießt! sunny

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 15:08

Das Kommentar kommt nicht im Video, sondern bei der Diskussion danach. In der fb-Gruppe "Führend mit positiver Verstärkung"
Da schreibt sie explizit, dass ihr Erfolg dadurch kommt, dass die Hunde ganz viel ihr Ding machen dürfen und sie außerdem sehr variabel belohnt. Hat mich gefreut, dass sie es mal wieder so klar geschrieben hat.

Heute bin ich auch nur vor mich hin gelaufen, hab mich gefreut, wenn Liv vorbei geschaut hat, hab mit ihr zusammen die eine Stelle aufgesucht, in der sie gerne herumstöbert und buddelt und mit Betty bin ich einen Weg gelaufen bei dem ich weiß, dass sie da ihre Ruhe haben und viel und ausgiebig schnüffeln will. Hab kein Wort gesprochen und Betty hat das sehr genossen, weil sie nichts anderes wollte als schnüffeln bis zum Abwinken, ihren Pieselsenf abgeben und scharren, scharren, scharren....und ich bin so froh, dass sie inzwischen dazu in der Lage ist
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 15:18

Weißt du Anja, du bist das absolute Vorbild für mich wie viel man bei einem "schwierigen" Hund mit positivem Training/Konditionierung erreichen UND ihm dabei seine Persönlichkeit lassen kann!
Dafür gibt es ja leider keien Preise, aber du hättest ihn verdient!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 16:05

Oje, Tina, Vorbild bin ich wirklich keins Embarassed
Weißt ja auch, dass geschrieben manches anders aussieht als im wahren Leben. Wir bemühen uns wie wir es können.
Nach oben Nach unten
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 16:11

So halten wir es mit unserem Aatsche auch ...
ein bisschen anders sind ja unsere Voraussetzungen in
unserem Zusammenleben, aber so gehen wir auch
überwiegend mit unseren vierbeinigen Mitbewohnern um.

Überprüft Ihr aber nochmals bitte die Namen der
Trainerinnen bzw. kürzt sie ab und gebt sie nur in
PN weiter bei evtl. Interesse ...
Thread ist öffentlich !

Liebe Grüße
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 16:21

Ich kann im nachhinein nichts mehr verändern. Blöd...wenn etwas anders geschrieben werden sollte, dann bitte ich euch Mods das für mich zu tun. Danke euch sunny

Ingrid, ich denke wenn man sein Einfühlungsvermögen beim Zusammenleben mit den Hunden nicht außen vor lässt, dann findet man einen guten Weg. Das ist das Schöne sunny
Nach oben Nach unten
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 16:29

Genau, Anja ...

und lieber das einmal zu viel als anders herum, gelle ?

Liebe Grüße
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 16:35

Alles klar, Anja ...

hab alles nochmals durchgelesen und hab´s geändert ...
Deine Namen waren alle ok, bei Britta hab ich den Nachnamen
entsprechend "gekürzt" ...

Aber es wäre alles nicht so schlimm gewesen, denn positive
Dinge darf man wohl ruhig einstellen !

Aber sicher ist sicher, nicht wahr ?

In diesem Sinne
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
Wegwarte
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 01.11.11
Ort : bei Stuttgart

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 18:43

Danke Ingrid
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 20:22

Ingrid ist wirklich auf Zack
Allerdings finde ich eigentlich, dass positive Hundetrainer und Lob doch ruhig ausgeschrieben werden sollten, einfach auch, wenn jemand googelt, es hier findet und positive Erfahrungen nachlesen kann?
Oder liege ich da jetzt so falsch?
Im Falle von AB wäre das natürlich etwas anderes..

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
sunshine
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 08.10.10
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 20:34

Ja, Tina, ich denke auch, dass man positive Sachen aufschreiben darf.

Ich habe, da wir ja die Trainerin von Britta jetzt sowiesoo nicht kennen,
den Nachnamen einfach gekürzt.
Wäre wohl nicht nötig gewesen, aber so ist es ganz sicher.

Muss ich mich in den anderen Threads jetzt auf die Suche machen ?

Hab das nicht immer alles so intensiv verfolgt ... Shocked

Wenn ich Muße habe, mach ich das mal dann so nach und nach, ok ?

( Rentner und Muße ? Gibt´s das ? Manchmal ja, aber auch ab und zu nein ! ) Wink Laughing

Liebe Grüße
Ingrid mit Esteban und Aatsche
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Mi 2 Jan 2013 - 21:12

Na, ne mal nicht zu viel Stress, liebe Ingrid Very Happy
Ich denke grundsätzlich solange es den Tatsachen entspricht. Also ich meine, auch von Frau AB sind die Werbevideos ja eindeutig, mdie steht ja dazu...das hat ja gar nix mit schlechtreden zu tun, wobei ich dir da halt zustimme, abgekürzt ist besser.
Aber wie gesagt bei positiven TrainerInnen ist es ja auch Werbung für diese und das haben sie ja verdient Wink

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lady
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.13
Ort : Basel

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 18:22

Ich finde auch, dass es hilfreich sein kann, wenn jemand nach einem guten Hundetrainer sucht und über ein Forum dann einen findet - darum den Namen nicht abkürzen!
Wir haben uns ganz bewusst für die Rasse Berger des Pyrénées entschieden und nicht einfach für einen Hütehund! Pyries sind selbständig denkende und handelnde Herdenhütehunde und diese kann man nie zu absolutem Gehorsam erziehen! Und nur mit liebevoller, aber konsequenter Anleitung befolgen sie Anweisungen, WENN SIE DEN SINN ERKENNEN! Ansonsten nämlich nicht... Aber ich mag diese Herausforderung und Auseinandersetzung mit dem Lebewesen Hund!
Wer einen Hund sucht, der nach gutem Training zuverlässig wie ein Roboter gehorcht, ist mit einem Border Collie ideal "bedient". Das sind Koppelgebrauchshunde, die dafür gezüchtet wurden ihrem Hirt auf Kommandos die Schafe aus kleinen Herden zuzutreiben (z.B. für die Schur, Hufpflege usw.) und sie handeln nur auf Anweisung!
Nach oben Nach unten
http://www.ladys-huetewiese.jimdo.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   Do 21 Feb 2013 - 18:32

Ja, aber auch ein Border hat es nicht verdient, so behandelt zu werden- man kann ihn zur abhängigen Maschine drillen, aber: Das muss ja nicht sein, oder?
Finde das so traurig...
Wem das wichtig ist, dem sollte eigentlich gar kein Lebewesen anvertraut werden.

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: über zu viel Kontrolle   

Nach oben Nach unten
 
über zu viel Kontrolle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tiermessies ausser Kontrolle
» Wie viel trinken eure Pferde (an heißen Tagen)?
» Schlachten oder einschläfern?
» Fütterungsproblem, zu wenig Heu!
» Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Kommunikation mit dem Hund-
Gehe zu: