Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 baxter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: baxter   So 18 Nov 2012 - 10:32



leute,ich habe ein problem!

bin gerade gewessen an seite von "neufundländer in not"!!!!

ich weiß selber nicht warum.

wie ihr alle wustet ich bin verückt an neufi!!!!!!das ist nicht zum machen!!!ist wie ein unbekante virus-keine medizin und heilmöglichkeiten.

wie ihr wustet,habe zwei stück von meine sucht zuhause.

ab wann ich (17 jahre)mit neufi aus not lebe,wunsche mir ein einzige mal in leben einen babys und ihn so von anfang an groß ziehen,obwohl ich weiß das mir meine liebe mitmenschen das nicht erlauben wurden,da sitzt soviele,viel zuviele neufi in not!!!!!
habe gesehen ,gerade em -baxter-ein braune neufundländer!und genau auf braune neufundländer steht frank!!!!

ich werde nicht alle!!!!!!

ich bin so am krubeln-wir haben 120 kg neufis schon zuhause.werde ich jetzt für hundemessie?????
platz ist da,nun zeit-zeit wäre knap-und das ist schlecht,sehr schlecht-neufi brauchen zeit und nähe seinen menschen mehr als luft zum atmen.

in diesem und änlichem momenten werde ich ihre......

mich ist einfach schlecht.

ihn schenken frank unten weihnachtsbaum(komm sie mir nicht jetzt mit dem das hunde nicht zum weichnachten geschänkt werden darf).ich habe mein erste neufi toni auch als weihnachtgeschänk bekommen und mich unsterblich in di rasse verliebt!!!!
aber,kann ich rechtfertigen ,ein neufigerechte leben dann bietten????

ihre....ich bin heute ,ah keine ahnung

ich rede mit frank oder auch nicht,keine ahnung

Nach oben Nach unten
Harzspitz
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2544
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Goslar

BeitragThema: Re: baxter   So 18 Nov 2012 - 11:31

Liebe Gora,

diese Gedanken kenne ich gut

Mann war in seiner Kindheit ohne Hunde aufgewachsen Rolling Eyes , eigentlich für mich unvorstellbar.

Es war schwierig den ersten Spitz durchzusetzen,....auch ein Virus, unheilbar.
Dann ging`s aber richtig los. Mehrere eigene Hunde und Pflegehunde

Es ist möglich, wie dieses Forum und etliche User beweisen, mehrere Kilogramm Hund auf ganz vielen Pfoten zu halten , ohne als Messi angesehen zu werden,............

Ist aber individuell von Familie zu Familie unterschiedlich, muss passen und überlegt werden, na klar
Grundsätzlich aber JA.

Zu Weihnachten, das ist so wie zu jeder anderen Zeit im Jahr auch.............aber eben nur bei Menschen, die sich ohnehin mit dem verstärkten Wunsch nach (noch) einem Hund herumplagen.
Ist ja bei dir/ euch nun nicht mal nur eben so

_________________


Liebe Grüße von Sabine und ihrer Mädchengang und dem Forum-Patenlöckchen Gordy
Nach oben Nach unten
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: baxter   So 18 Nov 2012 - 12:09

danke sabine für den antwort.
ich muß erst mit mir kla sein,dann frank zeigen den borschen,dann mit frau braband reden,dann......auf jeden fall -es ist neue baby in familie für immer und ewig......
oh,du hast ohne tiere aufgewachsen Neutral

ich hatte mehr glück---zum erste geburtstag habe von opa kanarienvogel bekommen.der war 15 jahre mit uns,meine mama hat sich am meinsten um ihn kekümmert.sie hat ihn immer in küche fliegen lassen und wenn meine mutter rätzel ausgefühlt hatt oder was geschrieben,dann ist er immer mit kopf jeder buchstamber kontroliert.war lustig...
wenn ich in schule gegeangen bin hat mein vater scheferhund geholt,erzogen und er ist immer mit mir und opa mich bis schule begleitet.war nur eine schmuse,mein vater hat sich um ihn gekümmert,ich hab mit ihn geschlaffen und manchmal spazieren gehen.
jetzt hier habe ich erstemal nur meine hunde..... sunny
Nach oben Nach unten
Harzspitz
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2544
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Goslar

BeitragThema: Re: baxter   So 18 Nov 2012 - 13:35

Nein, liebe Gora

ICH bin mit Tieren aufgewachsen

Unter Anderem begleiten mich Hunde schon von Anfang an

Nur mein Mann, der musste ohne Hund aufwachsen



Ich hätte dir jetzt auch geschrieben, dass du in Ruhe mit deinem Mann und der vermittelnden Stelle reden solltest,...hast du ja nun schon selber geschrieben

Bei mir war das immer so, dass ich bei manchen Hunden schon bei der ersten Beschreibung gewusst habe: PASST.......oder auch oft LIEBER NICHT, der Hund findet ein anderes gutes Zuhause.

Wenn meine innere Stimme sagte, dass das passt, habe ich mich auch mit der Vermittlungsstelle in Kontakt gesetzt und ganz viel über diesen Hund herauszubekommen versucht .
Danach hatten die Hunde, die schon bei mir lebten/ immer noch leben das letzte Wort.

Wenn sich die Truppe sympathisch war.....und nur dann,.............konnte das neue Leben beginnen, der Hund quasi bei mir einziehen

Shocked Wobei,.....*hüstel*.....ich aber trotzdem so meine ganz eigenen Erfahrungen gemacht habe.

Es begab sich aber zu der Zeit, da Sabine eine schwerstkranke Hündin, Gina war ihr Name, bei sich hatte, desweiteren noch eine kleine schwarze Spitzrinzessin bei ihr weilte.
Da nun die Zeit der Oma Gina vermutlich bald abgelaufen wäre, machten sich die Harzer auf den Weg, ein neues Haupt dazu zu nehmen

Liebste Gora,........... Shocked Embarassed ,..den Rest kannst du in der Kinderstube des Harzspitzrudels nachlesen

Nur soviel schon mal vorweg,...........Omi Gina hatte nochmal eine richtig gute Zeit,.......ist noch mal so richtig aufgeblüht , bei der Kinderhilfsmission.

Das waren Zeiten, gelle,.........ist nun auch schon wieder 2 Jahre her ..und....... Like a Star @ heaven

_________________


Liebe Grüße von Sabine und ihrer Mädchengang und dem Forum-Patenlöckchen Gordy
Nach oben Nach unten
babu
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 17298
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Wildberg BW

BeitragThema: Re: baxter   So 18 Nov 2012 - 14:53

Gora,
habe mir Baxters Bilder gerade angesehen
Kann dich sooo gut verstehen, aber werden sich drei Rüden vertragen?
Und was ist mit den Gelenks-OP's, kommen da evtl noch mehr OP's und damit Kosten auf euch zu?
Ich drück dir alle Daumen und Pfoten für die richtige Entscheidung.
Nach oben Nach unten
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: baxter   So 18 Nov 2012 - 15:48



kein von meinem neufi war in anfang gesund.auserdem wenn du ein hund nimst,muß du immer rechnen das alles mögliche auf dich zukomm-das ist em so.
er brauche noch cca.ein jahr wenn er komplet ausgewachsen wird.was in diese pfase noch pasiert-das steht in dem sternen.
ich habe immer nur rüde zuhause.mein ben und josef haben 3 tage gebraucht sich zur kenenlehrnen und verstehen das ist jetzt das.
übers geschichte,vergangeinheit solche hunde ist aus meine erfahrung so eine sache.

mich wäre alles mögliche erzählen übers toni,amos,ben,josef.di magen das,das magen sie nicht,di haben diese probleme,diese krankheite und so weitter.

wenn wir ein hund zusich hollen,dann machen wir erste kompletes check bei artz.röntgen,ekg,blut und und....dann lassen wir hund zuhause in ruhe und lehrnen von ihn was er macht,sucht,auf was positiv reagiert,von was hat respekt und so weitter.ich lasse hund dann einige tage mich kenenlehrnen,gebe ihn viel liebe und beschütze in von allem was er nicht mag oder möchte.
danach bitte ich ihn neue sachen,er kann kosten und bis jetzt hat immer geklapt.
danach,gehen wir zur hundetrener weil ihr mußtet wissen das ich dann an der leine eine unglaubliche kraft habe und das ich mit meine 60 kg das beherchen können muß ,in jede situation,ob fahrad,ob katze,ob schreiende kinder ob andere hunde.erfahrung in erziehrung eines neufi habe ich schon ,nun das alles richtig überprüfen und fest machen-da brauche ich doch eine erfahrene person.

aber so weitt ist noch nicht.ich sage,großte problem ist zeit.wenn ich nicht genügend zeit zum schmußen,zum jede tag pflegen,zum spielen-dann sind hunde genauso wie ich-traurig .ich liebe neufi und ich will einfach zusammen mit ihnen leben geniesen und nicht nur ihm warmes bet und folles napf geben und dann sagen-ich habe 3 neufundländer.
Nach oben Nach unten
oldy
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3287
Anmeldedatum : 23.10.12

BeitragThema: Re: baxter   So 27 Jan 2013 - 18:58

ich schulde euch ein antwort hier.
der kleine hat schon lange ein neues zuhause.ich weiß noch nicht wo und beim wemm aber wenn ich rauskriege sage ich bescheid....ihr waren ganz lieb.
danke für alles
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: baxter   

Nach oben Nach unten
 
baxter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Tierschutz :: Tierschutzhunde-
Gehe zu: