Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Antijagdtraining

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Antijagdtraining   Fr 29 Okt 2010 - 20:17

.. Antwort auf einen Teil von Almas Beitrag in "Hunderassen" Wink


Zitat :
auch wenn ich hin und wieder mal drei Stunden planlos in der Gegend stehe und warte...
Prust... vielleicht ist Alma ein Welsh Spaniel im Wolfsspitzpelz..?
Da ist so was wohl durchaus nicht selten!
Ich könnte jetzt weider meinen Spruch von "deshalb ein Hütehund" bringenn, muss aber gestehen, habe auch schon von einem Mudi (Xeno- gell, den kennst du auch, Silvia!) mit extremer Jagdleidenschaft gehört!. Es gibt aber verschiedene positive Antijagdtrainingskonzepte 8wenn de rHUnd im Boden versinkt, wenn er Wild sieht nach einem Antijagdtraining kann das ja wohl kaum gewaltfrei gelaufen sein, auch wenn der Hund nicht wirklich körperlich drangsaliert wurde!)
Ich habe das Problem zum Gück nicht, aber zum einen gibt es ein Antijagdtraining von Clarissa von reinhardt und frag mal Azunela, die hat mit Azunela auch eines gemacht!

LG

Tina

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   Fr 29 Okt 2010 - 21:20

Ach im großen und ganzen haben wir das schon recht gut im Griff bekommen....
Sie ist meist in fünf Minuten wieder da!
Dieses Jahr im April (passend zum Anfang des Leinenzwang Evil or Very Mad ) hatte sie es dann mal etwas ausgedehnt!

ich schreib mal die Story!

Hatte Alma an der Leine und sie hatte ihr K9 Geschirr um!
Wir sehen die Rehe stehen und weg laufen! Ich noch super froh das Alma ja an der Leine war und sach noch:
"Schau mal Alma, da hättest du jetzt aber richtig Spaß gehabt!"
Sau blöd von mit!! Alma hat zwei/drei Mal ihren Popo gedreht und war weg affraid
Okay! Da dachte ich noch sie kommt in den üblichen fünf Miuten wieder!
Nach einer Stunde bin ich dann zum örtlichen TH und habe es gemeldet!!
Bin mit der Leine an dem das Geschirr dran war dort hin und meinte nur "ich hätte gern einen Hund der da rein passt!"
Die vom TH meinten dann das es doch sicher mein Hund sein sollte! Ich war mir in diesem Moment da nicht ganz so sicher!
Naja sie hatten bis dato noch keine Nachrricht das irgendwo ein Hund aufgegriffen wurde und haben erstmal alles von mit aufgenommen!
Ich dann wieder ins Feld und eine weiter Stunde dort verweilt Evil or Very Mad
Dann kam entlich der Anruf vom TH!! Ihr Hund wurde von der Polizei aufgefriffen gut 10 Km von der Stelle an der sie abgehauen ist!!
Blöde Rehe! Nehmen meinen Hund mit zum spielen und bringen ihn nicht wieder nach Hause!!! Wo gibt es denn sowas!!
Ich war dann heil froh das ich meine Alma wieder hatte! Und großes Glück das nichts weiter auf mich zukam!!
In menen kopf hat es ja schon gerechnet, Polizeieinsatz!!!
Aber sie waren alle recht nett und da wir vorher noch nicht auffällig geworden sind durften wird gehen!

Danach war das Vertrauen erst mal angekratzt, aber nu ist alles wieder wie vorher!
Nach oben Nach unten
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   Fr 29 Okt 2010 - 21:34

Oooohh ne Sabine,
sag der Alma mal bitte einen Gruß von mir. Sie und die Rehe sind Schuld wenn ich Muskelkater vor Lachen bekomme.
Nach oben Nach unten
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   Fr 29 Okt 2010 - 21:40

Ich habe die Polizisten ja nicht mehr gesehen, aber einer der Beiden hat sein Käsebrot geopfert damit Alma mitkommt!
Meine kleine Fressmaschine!! Für Fressen tut sie alles Wink

Ein paar Wochen danach war hier ein völlig Betrunkener auf der Strasse zusammen gebrochen.
Meine Nachbarin und ich haben die Polizei gerufen und als die kamen (Alma war dabei) meinte der eine Polzist gleich:
"Heute gibt es aber kein Käsebrot!" Embarassed
Soviel Polizisten und wir geraden gerade an den!!!
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   So 31 Okt 2010 - 15:04

🤡 @ Alma : Du und das doppelte /S)tinchen solltet vielleicht mal ein Hundegeschichtenbüchlein entwerfen!

LG

Tina

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Alma
....
....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 26.09.10
Ort : Salzgitter-Thiede

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   Di 2 Nov 2010 - 20:06

Alma ist erst vier, wer weis was da noch alles kommt ;-)
Aber ein Buch... waurm nicht!!
Der Erlöß geht dann an den Tierschutz....
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   Di 2 Nov 2010 - 22:12

Zitat :
Alma ist erst vier, wer weis was da noch alles kommt ;-)
Und hat schon drei von neuen LEben aufgebraucht, tststs! Sehr verschwenderisch! Laughing Laughing Laughing

Zitat :
Aber ein Buch... waurm nicht!!
Der Erlöß geht dann an den Tierschutz....

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Carola
..
..
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : Beselich

BeitragThema: Antijagdtraining   Mo 13 Dez 2010 - 22:55

Wir haben bei Simone Opper ein ganz tolles Training absolviert wie man einen Hund vom Wild abrufen kann.

http://www.gemeinsam-unterwegs.de/

Eine Methode ist das Kommando " Kehr um " mit ganz viel Leckerlie zu verankern ( muß man mit Simone üben )

Mit "Platz" aus der Bewegung habe ich festgestellt klappt auch gut. Die beiden Sachen übe ich immer mal wieder einfach so beim Spazieren gehen mit unseren Hunden denn wenn das gut sitzt klappt es auch wenn Wild da ist. :platz:
Nach oben Nach unten
http://www.magic-star-aussies.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Antijagdtraining   Mo 13 Dez 2010 - 23:31

Ja, das stimmt. Ich weiß nicht bis zu welcher Jagdleidenschaftsgrenze es funktioniert, aber ich habe das sitz aus der Bewegung mit der Brackenmischung meiner Ex-ex-ex- vermieter geübt. Bei ihr hat es sogar bei drei Rehen funktioniert, die ca. 5-10m vor ihr hochgegangen sind. Aber ich könnte mir denken, dass es Hunde gibt (DD z.B. , gell Corinna Wink , bei denen die Jagdpassion größer ist!)

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Carola
..
..
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : Beselich

BeitragThema: Regelmäßiges Training    Mi 15 Dez 2010 - 20:58

Lovis schrieb:
Ja, das stimmt. Ich weiß nicht bis zu welcher Jagdleidenschaftsgrenze es funktioniert, aber ich habe das sitz aus der Bewegung mit der Brackenmischung meiner Ex-ex-ex- vermieter geübt. Bei ihr hat es sogar bei drei Rehen funktioniert, die ca. 5-10m vor ihr hochgegangen sind. Aber ich könnte mir denken, dass es Hunde gibt (DD z.B. , gell Corinna Wink , bei denen die Jagdpassion größer ist!)

Sollte auch nur eine Anregung Exclamation sein welche Übungen dagegen wirken. Klar reagiert jeder Hund individuell.
Man übt natürlich vor allem auch wenn kein Wild da ist, beim Spazieren gehen, damit es für den Hund selbstverständlich ist sofort zu gehorchen. Es wird spielerisch aufgebaut, wer am schnellsten liegt bei "Platz" oder bei mir ist bei "kehr um", bekommt als erster die Belohnung und wir freuen uns dann riesig alle zusammen und spielen. Wenn dann wirklich Wild in der Nähe wird es erst im Laufe der Zeit immer besser funktionieren. Vor allem wenn der Mensch das Reh zuerst gesehen hat. affraid
Nach oben Nach unten
http://www.magic-star-aussies.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Antijagdtraining   

Nach oben Nach unten
 
Antijagdtraining
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Antijagdtraining

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Kommunikation mit dem Hund-
Gehe zu: