Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Futter für hyperaktiven Hund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Biggi
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1386
Anmeldedatum : 03.10.10
Ort : Ferrero-City ;)

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Mi 22 Feb 2012 - 15:40

Hmmm ob Frau Schömig ein genie ist, kann ich nicht beurteilen, zumindest ist sie anders und uns hat dieses andersssein zwar erst ganz arg verwirrt (besonders mich) aber es hat ganz arg geholfen und ich würde vor Ihr auf die Knie fallen, wenns sein müsste. Und ich habe im allgemeinen ganz große Hochachtung vor dem was sie alles so schafft.

Wir hatten sogar schon Laika aus Pirna zu ihr geschafft, Maddl war zu besuch udn wir haben Laika hin gefahren. Ganz arg viele Wunder konnte sie nciht bewirken für das eine mal, aber die haben nun mal einen Grundcheck, und Laika soll wenn alles gut geht dieses Jahr noch vergoldet werden.

Vielleicht gibt es bei euch ja doch jemanden..... man muss diese Menschen eben nur finden.... bei uns war es damals ganz große Not, BamBam stand vor der Vorderbeinamputation, tja und Frau Schömig hat sich für uns als Engel herausgestellt, denn bamBam hat noch ALLE Beine und ist soweit fit!!! Und einige Joker haben wir uns noch offen gelassen....

_________________


In den Augen meiner Tiere, steht mein ganzes Glück
all mein Krankes und mein Wundes,
heilt durch ihren Blick.
Nach oben Nach unten
http://bampelinchen-fashion.beepworld.de
Dörte
..
..
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Putlitz

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 20:20

Ein erster Zwischenbericht:

Maja war nach 2 Wochen Barf zufriedener, aber nur direkt nach dem Fressen. Die Hyperaktivität konnte leider so noch nicht beeinflußt werden. Sie kriegt natürlich "trotzdem" weiterhin rohes Futter - Bea ist sozusagen konvertiert!
Einen kleinen Nachteil hat das allerdings, denn bislang durften die Hunde ihr TroFu vom 400qm Grundstück suchen und awaren damit immer 30min beschäftigt. Das fällt nun leider weg.

Mittlerweile bekommt Maja seit 1 Woche Zylkene. Sie war nach 2 Tagen sozusagen wie ausgestöpselt, so entspannt war sie! Gestern war sie hier bei mir - OHNE Dauergebell, Begrüßung mit allen Pfoten an der Erde, OHNE zwanghaftes Buddeln aber immer noch ihr charmantes liebes Wesen... Möge dieser Zustand anhalten, so daß Bea endlich eine Chance hat, Entspannungssignale und -Rituale aufzubauen....

Also: vielen Dank für Eure Tipps!

Beste Grüße aus dem Wilden Osten,
Dörte und Vellfolk
Nach oben Nach unten
http://www.koenigsbusch-putlitz.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 20:24

Ja, Wahnsinn! Das ist schön zu hören. sunny Maja kann doch 2- 3 mal die Woche Knochen geben und die sogar suchen lassen- das dauert doch auch...

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Harzspitz
......
......
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2544
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Goslar

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 20:31



und ein Kong, ganz fest gestopft mit Fleisch, gewolft ....oder gutem Dosenfutter sorgt auch für ein bissi Beschäftigung

_________________


Liebe Grüße von Sabine und ihrer Mädchengang und dem Forum-Patenlöckchen Gordy
Nach oben Nach unten
Dörte
..
..
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Putlitz

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 20:46

Nunja - Maja ist ein Deutsch Kurzhaar... Zum Knochen suchen braucht sie geschätzte 3,76 Sekunden...
Aber der gestopfte Kong ist ne gute Sache, das wird probiert!
Nach oben Nach unten
http://www.koenigsbusch-putlitz.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 20:49

Aber für den Knochen selber sollte sie etwas brauchen Wink
Den Kong kann man notfalls mit Füllung einfrieren, wenn sie ihn sonst zu schnell leert! :9
Auch der Bob a Lot etc. mit getrockentem Fleisch gefüllt ist cool!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 20:50


_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 22:28

Hallo Dörte, könnte Deine Freundin vielleicht beim nächsten Schlachthof selbst Futter kaufen + verarbeiten? Gekauftes Barf riecht so komisch!! Gibt auch ein Buch über Homöopathie:Unsere Hunde-gesund durch Homöopathie. H.G.Wolff.
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 22:42

@ Eva: Das mit dem Homöopathiebuch ist eine ngute Idee- wer weiß, wa sdie noch für weitere Ideen auf Lager haben Very Happy


Was das Barf angeht, muss ich leider:Baseballschläg , strengguck...wieso glaubst du uns eiegntlich nicht (im September machts du Geruchsprobe!!! 👅 )...klar ist frisch vom Schlachthof das Optimum (wobei man ja da meist nur Rind bekommt, in meinem Fall gut, ergänze es eben durch Wild vom Versand), aber: wenn man sich den Barfversand sorgfältig auswählt, riecht es NICHT komisch. Bedeutet: Man schaut danach, dass das Fleisch in Deutschland geschlachtet ist, aus deutscher Haltung stammt, zahlt dann eben auch mal ein paar Pfennig mehr.
Wir bestellen ja hier im Raum Wetzlar bei Barferoase und bei Barfexpress immer per Sammelbestellung und bei beiden gibt es nix zu meckern- das riecht EINWANDFREI!(udn da ich eben auch viel frisch vom Schlachthof hole, habe ich den Vergleich!)
Wink

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Futter für hyperaktiven Hund   Sa 17 März 2012 - 23:08

Tina the terroriste, will Dir gern glauben. Weiß auch die FA nicht mehr, bei der ich mal Barf bestellt hatte. Weiß nur, daß ich fand, es roch nach dem Auftauen nicht gut.
Nach oben Nach unten
Dörte
..
..
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Putlitz

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Di 7 Aug 2012 - 8:27

Hurra!

Gestern habe ich endlich mal wieder mit Bea telefoniert - sie hat nach 3 Monaten das Zylkene für Maja wieder abgesetzt. Nun ist Madame Maja wieder deutlich lebhafter geworden, flippt ab und zu ein bißchen rum, aber nicht mehr aus. Und sie schafft es, sich trotz der Anwesenheit von Besuch, neben das Sofa zu legen und zu SCHLAFEN!
Das wäre früher undenkbar gewesen, bei Besuch ging sie stundenlang buchstäblich über Tische und Bänke.

Bea und ihr Mann, mal ganz zu schweigen von Maja selbst, sind sehr sehr erleichtert und genießen diesen Zustand sehr. Und da Bea eine sehr konsequente Person ist, wird sie mit Sicherheit weiter mit Maja an der Entspannung arbeiten, so daß der Zylkene-Effekt sich hoffentlich nicht abnutzen wird.

Herzlichen Dank für diesen Tipp!

beste Grüße aus der Prignitz,
Dörte und VierbeinerInnen.
Nach oben Nach unten
http://www.koenigsbusch-putlitz.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   Mi 8 Aug 2012 - 17:11

Sehr cool

Und wenn geplanter STress ansteht wie WE- BEsuch etc. kann man ja die Zyklene auch noch mal geben (muss man ja halt so drei Tage vorher anfangen9

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Futter für hyperaktiven Hund   

Nach oben Nach unten
 
Futter für hyperaktiven Hund
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Futter für hyperaktiven Hund
» Was haltet ihr davon? Kräuterhandbuch für Hund und Katze ...
» Nachts ohne Futter
» Gutes Futter zur Haferergänzung gesucht
» Hilfe für den Notfall Hund bei Ebay Kleinanzeigen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Ernährung :: Ernährung allgemein und bei euch daheim-
Gehe zu: