Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ablegen, Down oder einfach Platz

Nach unten 
AutorNachricht
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mi 20 Okt 2010 - 20:37

Nachdem wir unserem Hund schon die erste Lektion Like a Star @ heaven Sitz Like a Star @ heaven beigebracht haben, kommt nun das Ablegen
Like a Star @ heaven Platz Like a Star @ heaven dran. Benötigte "Materialien" Leckerlies in aureichender Menge und unseren Hauptdarsteller
:cairn:


Like a Star @ heaven Wir lassen unseren Hund erstmal das SITZ ausführen.
Und loben, loben, loben :Daumen hoch:

Like a Star @ heaven Anschließend nehmen wir eins der Guties in die Hand. Am besten zwischen den Daumen und der Handinnenfläche. Damit haben wir auch gleich das Sichtzeichen für "Platz". Die ausgestreckte Hand mit der Innenfläche nach Unten zeigend.

Like a Star @ heaven Wir stellen uns etwas mehr seitlich Idea als vor den Hund und lassen ihn am Leckerchen schnuppern. Laughing

Like a Star @ heaven Nun die ausgestreckte Hand Richtung Boden führen. Wenn wir unseren Hund vorher ausreichend motiviert haben, möchte er natürlich das Leckerlie haben und wird sich auch zum Boden hin bewegen.

Like a Star @ heaven In dem Moment, in dem er liegt sofort "Platz" sagen und mit Leckerlie bestätigen.

Damit es sich festigt beim Hund, ein paar Mal wiederholen.



Idea Nicht frontal stellen, wir wollen unseren Hund nicht bedrohen sondern motivieren
Nach oben Nach unten
Sprina+Lucie
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1713
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mi 20 Okt 2010 - 21:27

Sehr schööön!

Gut geht auch das Locken unter ein Bein - und natürlich nie vergessen das Kommando "Platz" einfach mal zu sagen in dem Moment in dem mein Hund sich hinlegt...

Zur späteren Verknüpfung von Hör- und Sichtzeichen (im Stehen die Handfläche nach unten zeigend) immer ein Stück weiter nach oben zu gehen. Lucie ist anfangs immer wieder ins Sitz aufgestanden dabei. Habe mich ganz sanft hoch bewegt und ihr nochmal das "End-Sichtzeichen" gezeigt, während sie im Platz lag.

Wichtig, wie bei allen Kommandos, ist ein "Auflösekommando" - das Wort "Platz" bedeutet "Bleib so lange liegen, bis ich sage Du kannst wieder aufstehen" - ich löse mit dem Wort "Alléz!" auf.

Was ich beim Hinlegen des Hundes auch noch ganz ganz bedeutsam finde: Legt euren Hund nie hin, wenn ihr glaubt, dass es ihm unangenehm sein könnte (hatte da so Szenen auf der Hundemesse gesehen, Menschengetummel, und der Hund sollte sich ablegen)!!

_________________
Wenn dich dein Leben nervt, streu' Glitzer 'drüber!
Nach oben Nach unten
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Wie bringe ich meinem Hund Platz bei.   So 16 Jan 2011 - 23:53

Supergut erklärt. Hat immer funktioniert, gar kein Problem. Berti- neuestes Evamodell- geht vorn tadellos runter. Steht hinten Zeitgleich auf. Habe auch versucht, ihn bei "Platz " zu loben. Findet er alles toll. Berti liegt nämlich, sobald er zuhause ist. Berti kann tadellos "Sitz". Ist auch sehr willig, was :Vorn runter" angeht.LECKERLI. Aber hinten steht er dann eben auf. Na, kommt Zeit, kommt bestimmt irgendwann auch bei Berti ein Erfolg. Hat einer einen Trick? Klickern kann ich nicht. Kann es auch nicht lernen. Der Kurs fängt in meinem Hundeverein um 7.30 hora an. Bevor ich irgendetwas mache, gehe ich mit 3 Hunden spazieren. + fahre zum Verein 30 Min. Eva
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mo 17 Jan 2011 - 0:17

Warum muss er denn unbedingt Platz machen, wenn er das draußen einfach ungerne macht? Wenn es doch darum geht, dass er nicht springt oder wartet bis jemand vorbei ist, tut es doch Sitz genau so, oder?! Ich finde es schön, wenn man respektiert, dass ein Lebewesen etwas nun mal nicht mag, so lange es nicht gefährlich oder unerträglich für das tägliche Zusammen leben ist.Lovis setzt sich z.B. nicht!Schon mal, aber selten und nicht auf Kommando. Auf dem Röntgenbild war nichts festezustellen, aber ich habe es eben einfach respektiert, dass sie da offensichtlich ein Problem mit hat, obwohl ich da bei vielen Leuten auf unverständiges Kopfschütteln gestoßen bin Die TÄ, die Akkupunktur macht, hat dann Blockaden und Probleme im Lendenwirbel und der linken Hüfte festgestellt.
Aber auch wenn es bei Berti vielleicht "nur" den Grund hat, das er es psychisch unangenehm findet, sich draußen legen zu müssen (das geht noch mehr Hunden so!), ist das doch ein Grund, der Beachtung und Rücksichtnahme verdient.

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Sprina+Lucie
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1713
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Di 18 Jan 2011 - 22:07

@Eva: In welchen Situationen möchtest Du, dass Berti sich hinlegt? Oder willst Du es ihm einfach beibringen, weil es zur Hundeerziehung dazu gehört?

Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass man lieber nur dann Dinge fordert, wenn man sicher ist dass sie gelingen. Wenn Du keine hundesportlichen Ambitionen hast, dann akzeptieren, dass er es vlt. nicht möchte, sitzen ist ausreichend, oder evtl. auch nur ein ruhiges "Steh" und "Bleib" (ruhiges Verhalten). Und ansonsten in jedem Fall körperliche Ursachen ausschließen, denn deswegen hat sich Lucie auch nicht hingelegt eine Zeit lang oder nur sehr ungerne. Jetzt gar kein Problem mehr! Sie hatte einen Wirbel blockiert und hat insgesamt eine schmerzende Hüfte, die ja verschiedene Ursachen haben kann.

_________________
Wenn dich dein Leben nervt, streu' Glitzer 'drüber!
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Di 18 Jan 2011 - 23:17

Da ich einzelne Beiträge nicht in bestehende Thread verschieben kann,Eva, kopiere ich deinen Beitrag aus der Spielecke mal hierein, ja Very Happy !

Zitat :

noname



Die Userkarte: Ja
Meine Hunde: Kiwah, Frieda,Berti
Anzahl der Beiträge: 19
Anmeldedatum: 01.01.11









Thema: Wir lernen uns kennen Heute um 23:10


Aber ich antworte ja. + dann wird mein Thema verschoben, weil es ein ernsthaftes Thema für einen anderen Bereich ist. Noch ein Versuch:Ich habe keine Lust, mit Berti den Hundeführerschein zu machen, Habe 2 Hunde damit genervt, mich selbst auch, weil damals die Gesetzgebung albern wurde+ ich nicht wußte, was dabei rauskommt. Berti ist ja auch ein 20/40 Modell. Habe ihn nach 3 Wochen abgeleint. Er muß inzwischen nicht mal gerufen werden, wenn ich umdrehe, er achtet auf "sein" Rudel. obwohl er immer weit voraus ist. Berti tanzt durch die Gegend, er hat so ein schönes Gangwerk. Kann ich einmal im Leben mal keinen Nachweis für irgendwas haben? Wie geht Ihr mit dem Thema um? Als der Geländepaß für Reiter aufkam, habe ich ihn auch gemacht, weil es hieß, er würde Pflicht. War kein Problem, ich war mit dem Pferd sowieso immer im Gelände. Gehorsam -tw. in der Halle- lief Zeitgleich. ICH!! habe keine Lust mehr, einen überwiegend gehorsamen Hund in ein Programm zu zwängen. Berti hat Jagdtrieb. Der ist aber besser steuerbar als bei unserer lieben Liese, die im Hundehimmel ist. Die hatte auch den Hundeführerschein.!? War ihr im freien Geläuf lange Jahre völlig Scheißegal. Nun, ratet mir gut, aber ratet mir nicht ab. Ich will nicht mehr einen Hund in Regeln zwingen. Eva Like a Star @ heaven







_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Ablegen   Mi 19 Jan 2011 - 1:01

Berti hat keine Blockaden, nirgends. Er legt sich zuhause mit nach hinten gestreckten Hinterbeinen. Das Kommando "Platz" ist für einen Hund nicht einfach, weil es im Prinzip eine Unterwerfungsgeste ist, wenn er es auf Befehl machen soll. ich mag nicht mehr. Auch nicht eines eventuellen künftigen Gesetzes zuliebe. Berti ist ein Hund, der sein Leben genießt+ "angekommen " ist. Warum soll ich einen gehorsamen+ absolut kooperativen Hund maßregeln?Mit "bei Fuß+ Platz?" Ich habe für mich beschlossen, daß ich mit Hundeausbildern- wir haben hier eine ganz freche- bildet ihre Hunde auf öffentlichem Gebiet aus+ streitet mit Hundebesitzern!!! STREIT anfange. Habe ich im September auch schon mal getan.Ich war nicht sehr angenehm. Die Frau hat angefangen. Zufällig haben meine Hunde gehorcht. Und ich habe sie über momentane Gesetze aufgeklärt+ihr vor ihrem Publikum gesagt, daß sie das eigentlich wissen müßte. Über meine Gedanken mit Euch habe ich beschlossen, daß Berti keineswegs bei Fuß gehen muß.+ auch nicht auf Befehl "Platz" machen. Der Junge funktioniert unterwegs nach dieser kurzen Zeit tadellos. Er setzt sich auf Handzeichen, kommt auf Zuruf zurück.Kommt OHNE Zuruf, sobald ich umdrehe. Er ist einfach nur liebenswerter Hund. Berti brauchte keinen "guten" Zaun, wie Andrea Der beschrieb, Berti brauchte nur etwas Liebe. Nur das Gefühl, irgendwo dazuzugehören=Eine Rudelzugehörigkeit. Die hat er. Begriffen hat er es auch sehr schnell. ich finde es immer wieder umwerfend, wie positiv auch geschädigte Tiere auf eine gute Behandlung reagieren=Gordy. Eva
Nach oben Nach unten
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mi 19 Jan 2011 - 1:25

Hallo Eva und @ all,

weder Franzi noch Gordy haben den Hundeführerschein.
Ich werde auch keinen meiner Fellmäuse zu Irgendetwas
zwingen. Gordy darf einfach Hund sein! :face:
Er muß nicht "Platz" machen.

Und dat Franze kann auch eigentlich kaum was. Sie ist aber
einfach so von sich aus Klasse. Sie gehorcht
Sie kommt auf Abruf und auch so, sie kann Sitz und Platz,
sie weiß was STOP bedeutet, sie wartet sitzend am Bürgersteig .

Das ist so ein Kindheitstrauma, ich mag keine Hundeplätze pale ,
jedenfalls nicht die, in meiner Nähe!
Ich würde aber schon gerne mehr machen.
Wer clickert, Alma-Saaaabiiiine ?
Nach oben Nach unten
Milli
.
.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 07.01.11
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mi 19 Jan 2011 - 9:11

Hallo

Wir sind mit Milli auf einem Hundeplatz und ich find es einfach toll.Wobei ich sagen muß Milli ist unser erster Hund und ich brauchte das für meine Sicherheit und Bestätigung das wir alles richtig machen.In der Gruppe sind max.7Hunde und am Anfang wird erst mal rumgetollt bevor die Arbeit los geht,auch zwischendurch sind ganz viele Spieleinheiten.Die Hunde werden nur durch gutes zureden und jedemenge Leckerlis dazu gebracht sitz, platz oder bei Fuß zu gehen.Was auch sehr wichtig ist:die eigene Körpersprache.Unsere Trainerein hat es bisher bei jeden Hund(es sind 2 Beagels in der Gruppe,die auf ihre Frauchen selten hören) geschafft, nur durch ihr auftreten und freundliches zureden das der Hund machte was sie wollte.Mit Milli haben wir überhaupt keine Probleme sie macht das alles super und man merkt das ihr diese Stunde auf dem Hundplatz sehr viel Spaß machen

Liebe Grüße Kerstin
Nach oben Nach unten
Franzi
.....
.....


Weiblich Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 22.09.10
Ort : in gegenseitigem Übereinkommen aus dem Forum ausgeschieden

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mi 19 Jan 2011 - 21:16

Hallo Kerstin und @all,
ich find das auch richtig Klasse das ihr mit Milli auf den Platz geht.
Die kleine Süßmaus hatte ja auch noch nicht den Hundeknigge
studiert.
Aber mmhhh wie soll ich sagen, hier gibt es überwiegend Plätze, die alles
andere als Gewaltfrei arbeiten. Bei mir im Dörfchen gibt es den PHV.
affraid Schutzhunde Ausbildung alter Schule. No affraid
Ist der Hund nicht willig...........
Auf diesen Platz ist sogar mein Vater nur ein Einziges Mal gegangen.

Und so zieht sich das hier weiter.
Die Trainerin, bei der ich mit Franzi als Welpe war, hat aufgegeben.
Also laß ich es lieber, bevor ich meine Hundies "BRECHE" .
Franzimaus ist auch so einfach Super. Und Gordy auch, in gewisser Weise.
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Mi 19 Jan 2011 - 22:11

@Kerstin: Ich finde es vom Grundsatz her total gut, wenn jemand engagiert genug ist und sich die Zeit nimmt, auf einen Hundeplatz zu gehen. Vorrausgesetzt man hat das Glück einen gewaltfreien in der Nähe zu haben und beiden Teilen des Mensch Hunde Teams macht es Spaß- das ist ja bei Milli und euch der Fall . Da hat Tine/Franzi wiederum die absolut richtige Entscheidung getroffen, keinen Hundeplatz zu besuchen.
@ Tine/Franzi: Nachdem Almas Hundeplatz ja irgendwie geschlossen wurde, war da nicht im Gespräch, dass ihr, die ihr alle so ein wenig auf einem Haufen wohnt , euch vielleicht zusammen tut und nur für euch auf einem Grundstück einmal die Woche übt? Und wer weiß- Pumis sind ja nun auch Arbeitshunde. Gordy liebt dich und vertraut dir- vielleicht überrascht dich der alte Knotterich noch. Könnte mir schon vorstellen, dass er an einfachen Agilityübungen Spaß hat, solange er nicht unter Druck gerät- und das ist ja bei dir nicht der Fall!


@ Kerstin: Ein wenig ins Grübeln gebracht hat mich dieser Satz von dir:
Zitat :
Unsere Trainerein hat es bisher bei jeden Hund(es sind 2 Beagels in der Gruppe,die auf ihre Frauchen selten hören) geschafft, nur durch ihr auftreten und freundliches zureden das der Hund machte was sie wollte.
Außer in Ausnahmefällen bin ich kein Fan davon, dass die Trainierin den Hund der Hundeschulkunden anfasst oder mit ihm/ihr arbeitet. Welchen Sinn macht das? Zeigen, dass sie es kann, natürlich . Aber davon geht man ja aus, sonst wäre man nicht in der Stunde. Die Kunst einer Trainerin ist, den Einklang des Mensch-Hudne Teams zu fördern, sprich, dass es bei den beiden klappt und nicht bei ihr Neutral
Übrigens ist Körpersprache keienswegs zwangsläufig gewaltfrei, nur subtiler (habe ich auf einem Hundeseminar selber schon erlebt- zum Glück hatte ich da noch keinen Hund!)
Ihr könnt auch mal in der Klönecke in den Thread zu Anita Balzer schauen.Das ist ein gutes bzw. eigentlich sehr negatives Beispiel. Sie verkauft es total nett und harmlos,ist es aber nicht, obwohl sie ständig in die Babysprache verfällt und säuselt:
http://daskleinehundeforum.go-board.com/t224-hundeschule-von-anita-balzer
Habt ihr Literatur zum Thema Körpersprache? Ich fidne das Thema genau so spannend wie ihr! Empfehle euch ganz warm "Beschwichtigungssignale" von Turid Rugaas und "Das andere Ende der Leine!Die Anschaffung lohnt sich!

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Ablegen Down oder einfach Platz   Fr 21 Jan 2011 - 21:40

kiwah, die kleine Zuckerpuppe, hat 2007 ihr letztes "just for fun" agility gelaufen+ wir haben den 3. Platz gemacht. Anschließend hat sie gelahmt+ ich habe ihre Pfoten beguckt. Vorn links offen!!! Das war der Anfang dieser endlosen Geschichte Stapphyloccocus intermedium. Seitdem hatten wir viele Tierarztbesuche+ sie darf sowohl das Lauftempo als auch die Strecke bestimmen. Dann gehe ich mit den anderen eben noch einmal los, alles kein Problem. Höchstens ein zeitliches. Zeit habe ich, ich bin Rentnerin. Frieda ist zu langsam, sie ist halt bedächtig, ungewöhnlich für einen Labby, aber so ist sie nun mal. Habe beim Hundeführerschein gefragt, ob wir nicht die ganze Übung mit Ablage machen können. Das kann sie perfekt Sie ist gehorsam, kommt immer, macht alles. Aber bitte nie schnell. Und Berti kommt+ macht auf Handzeichen Sitz, aber eben nicht Platz. Macht nichts. Kann ja immer mal zum Hundeverein gehen+ manchmal mitspielen, das reicht dann den Hunden+ mir auch. Ich habe nämlich eine Vereinbarung mit unseren Trainern:Ich kann aufhören, wenn die Hunde nicht mehr mögen. Sie kennen mich schon 12 Jahre+ ich sie auch+ es ist wirklich ein toller Verein, jedem zu empfehlen. Und kein Hundetrainer nimmt anderer Leute Hund+ zeigt, was er mit diesem Hund können könnte. Was ich als private Gemeinheit empfinde, weil es völlig demotivierend ist. Das habe ich mal bei einer Fortbildung=Kurs erlebt. Nicht bei mir, aber bei einem sehr lieben, zurückhaltenden Mann. Der Armleuchter von "Ausbilder" hat den armen Mann völlig demotiviert. Schade ums Geld. Eva+ 3 Mäuse
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   Sa 22 Jan 2011 - 2:53

Hallo Eva!

Die Vereinbarung mit deiner Trainerin udn deine lockere Einstellung finde ich total toll und wohltuend !
Ja, etwas mit einem fremden Hund vorführen und dabei den Besitzer vorführen, ist menschlich unnett und.. wem nutzt das? Dem Hund-Mensch Team eben normalerweise nicht! Abgesehen davon, dass ich es den Hunden nicht zumuten würde, wären der Shar Pei einer Freundin (lebt nicht mehr inzwischen pale ) oder meine Lovis solchen Hundetrainern zu gönnen- da läuft nämlich keine Mitarbeit mit dem so harmlos wirkenden körpersprachlichen Druck und schon gar nicht bei Fremden. Lovis würde dann einfach gar nicht mehr ran kommen Wink

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ablegen, Down oder einfach Platz   

Nach oben Nach unten
 
Ablegen, Down oder einfach Platz
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Erziehung....-
Gehe zu: