Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie

Nach unten 
AutorNachricht
Sprina+Lucie
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1713
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   Do 18 Aug 2011 - 16:01

http://www.voxnow.de/der-hundeprofi/bissige-carlotta-ungestuemer-smartie-wdh.php?container_id=25792&player=1&season=2
(nur noch bis Samstag, dem 20. August 2011 zu sehen)

Bissige Carlotta
**************
- die Idee Carlotta und Giovanni per Kiste auf Distanz zu halten finde ich gut bei der Frau, die ja scheinbar Angst vor ihren Hunden hat
- aber: woran liegt es dass die Hunde so aggro sind? vlt. mehr Auslastung nötig, aktive Beschäftigungsmöglichkeiten
- Lösung war ja letztlich das Körbchen, verweisen an den Platz
- andere Ideen meinerseits wären:
* Leckerli werfen bei rausgehen, aber denke die Frau wäre dann hektischer geworden
* Hunde in jedem Fall aktiver auslasten, Kekse in der Wohnung suchen lassen während sie weg ist, etc.
- offene Frage: Wenn sie auf ihren Platz verwiesen werden die Hunde, dann müssen die da ja eigtl. bleiben bis sie das Kommando wieder aufhebt, das widerspricht sich für mich...

ICH LIEBE AIREDALES

Ungestümer Smartie
****************
- auch wenn ich die Abklärung des Verhaltens auf dem HuPla gut finde: Smartie pöbelt aus Mangel an Alternativen
- gut: Ersatzverhalten
- nicht gut: Reizangel bei Hütehund, damit könnte ich Lucie zum durchknallen bringen, steigert die Erregungslage
- das Mädel hat ein wirklich sehr gutes Timing beim Üben, Exclamation lobt er sie ja auch
- aber: die Lösung stammt hier doch nicht von Rütter???
- sie arbeitet im Prinzip mit "Loben für ruhiges Verhalten", hat dabei tatsächlich auch tolles Timing und guten Blick für die Belohnung nicht als Lockmittel sondern als tatsächliche Belohnung (das stellt Rütter ja nochmal raus am Ende, dass der Hund nicht blind Keksen nachlaufen soll, sondern DENKEN muss!)


So, bin gespannt was ihr noch so ergänzt ;-)



_________________
Wenn dich dein Leben nervt, streu' Glitzer 'drüber!
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   Do 18 Aug 2011 - 23:08

Zu Charlotta:

Die Kernfrage ist für mich nach wie vor ungeklärt, wieviel Auslauf/Beschäftigung, welcher Art und Qualität haben die Hunde? Wenn ich die Besitzerin mit den Hunden agieren sehe, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie total entspannt spazieren gehen. Beide Hunde wollten immer raus ..... mangelnde Auslastung?



Zu Smartie:

O.k., ich bin ein CCler ..... bei mir gäbe es weder Reizangel noch mit Keksen ablenken .... zeigen und benennen wären meine Ansätze, natürlich unterstützt mit dem Clicker /Markerwort, Abstand suchen in dem der Hund gutes Verhalten zeigen kann und dann langsam Distanzen reduzieren. Geschirrgriff und Entspannungssignal würde ich auch aufbauen.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   Do 18 Aug 2011 - 23:22

Smartie: Ja, mit Lovis ahbe ich ja auch über ABstand gearbeitet. Und da er sich erst mal imme rhinlegt udn erst "rumgemotzt" hat, wenn die Hudne näher kamen, gehe ich eben auch davon aus, dass es eher Unsicherheit war. Denke, auch hier könnte Auslastung ein Thema sein?

Ja, das Timing ist prima und die Reizangel finde ich auch puschend- kann den Eisnatz nicht wirklich nachvollziehen!

Finde es schade, dass es nicht immer einen Anfang gibt, wo diese grundsätzlichen Sachen immer abgeklärt werden-also wie lange kommt der Hund raus, mit ohne Leine, Hundekontakt im Freilauf, Beschäftigung, Futter, wie lange muss er alleine bleiben etc. etc. ....(ich denke nämlich, Smartie war wahrscheinlich auch täglich mindestens 7- 8 Stunden alleine, ist besonders auch für einen Hütehund auch starker Tabak!!)



Die Airdals:



Das mit der Auslastung habe ich mich auch gefragt, obwohl ich andererseits finde, dass die Beiden ja grundsätzlich in der Wohnung recht ruhig waren?

Abstand einbauen durch den Kasten ok, Knuffen für mich ein No go und meiner Meinung nach eben auch kontraproduktiv......

Spätestens als die Besitzerin gesagt hat, dass ihr das große Probleme bereitet, wäre der Punkt gewesen, definitiv einen anderen Weg zu beschreiten, was die Co- Trainerin dann ja wohl gemacht hat. Und was- um Himmels Willlen- hat die gute Frau bewogen, sich zwei große Terrier anzuschaffen?Shocked



Zitat :
- offene Frage: Wenn sie auf ihren Platz verwiesen werden die Hunde, dann müssen die da ja eigtl. bleiben bis sie das Kommando wieder aufhebt, das widerspricht sich für mich...

Das sehe ich nicht so bzw. beim zweiten Überlegen nicht- weil was ist, wenn sie drei Stunden oder mehr weg ist, dann müssten sie 3 Stunden starr auf ihren Plätzen liegen!



Zitat :
kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie total entspannt spazieren gehen



Ich auch nicht!Rolling Eyes

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Bissige Charlotte+ungestümer Smartie   Fr 19 Aug 2011 - 0:13

Kann den Link nicht sehen, leider. Der Airdale ist kein Hütehund. Er ist aber, genau wie dieser, ein Arbeitshund. Der Airdale ist ein Gebrauchshund+ sehr vielseitig einsetzbar.Wurde er schon im 1. Weltkrieg.+ wird er heute noch. Ich habe noch nie einen bissigen Airedale kennengelernt. Was ist CCL? Die "Hundeangel" finde ich persönlich eher komisch. Will aber gern glauben, das sie nützlich sein kann, je nach Hund. Wir bieten neuerdings ja auch "Longieren" an. Die Hunde rennen+ finden es toll. Hintergrundlerneffekt:Die Hunde richten sich absolut nach Handzeichen. Im Gelände= beim Spaziergang sehr brauchbar. Diese Frau ist nicht die einzige Person auf der Welt, die sich eine für die Person falsche Rasse anschafft+ davon zu viele.
Nach oben Nach unten
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   Fr 19 Aug 2011 - 0:23

Hallo Eva!



Keine Ahung wieso du den link nicht siehst, habe ihn dir aber per PN geschickt- dachte ict vielelicht doch sinnvoller, wenn du weißt, worüber wir so diskutieren Laughing Wink Laughing



Wer hat behauptet, dass ein Airdal ein Hütehund ist?confused



Zitat :
Diese Frau ist nicht die einzige Person auf der Welt, die sich eine für die Person falsche Rasse anschafft+ davon zu viele.
Ja, aber das macht es nicht besser...Shocked



Cool, dass ihr bei euch longiert!Very Happy

_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.go-board.com
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Der Hundeprofi   Fr 19 Aug 2011 - 1:28

Weiß nicht, ob es cool ist. Aber es macht sehr viel Ausbildungsarbeit. Ich bewundere die Hundebesitzer.+ die Hunde.
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   Fr 19 Aug 2011 - 9:28

Moin,

CC= Cumcane (www.cumcane.de), namentlich Dr. Ute Blaschke-Berthold und Dieter Degen. Ute ist meine "Richtschnur" für den Umgang mit meinen Hunden.

"Hundeangel": Die Reizangel ist ein sehr sinnvolles Trainingshilfsmittel, vor allem für Jagdhunde. Sie ist NICHT dafür gedacht, dass man den Hund sich müde rennen lässt, so wie es Rütter in diesem Beispiel gezeigt hat. Sie dient bei der Ausbildung von Jagdhunden dazu das Vorstehen und Stopp-Signale zu festigen.


Longieren gehört für mich dagegen zu den Dingen, die Hund nicht braucht ..... vielleicht liegt es daran, dass ich Jagdhunde habe ... Azunela findet es absolut sinnfrei und beim Buben sind andere Baustellen wichtiger.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
Sprina+Lucie
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1713
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   Fr 19 Aug 2011 - 18:35

Zitat :

"Hundeangel": Die Reizangel ist ein sehr sinnvolles Trainingshilfsmittel, vor allem für Jagdhunde. Sie ist NICHT dafür gedacht, dass man den Hund sich müde rennen lässt, so wie es Rütter in diesem Beispiel gezeigt hat. Sie dient bei der Ausbildung von Jagdhunden dazu das Vorstehen und Stopp-Signale zu festigen.

Bei Lucie nutze ich solche "schnell motivierenden" Dinge auch um Impulskontrolle zu üben, heißt für mich sowas wie "Warte" und dann Reiz setzen, auf Erlaubnis darf sie es dann haben. Hütehunde, vor allem von Lucies Kaliber, die NIE aufhören würde dem Ding hinterherzulaufen so lange es da ist, sind meiner Meinung nach komplett falsch bedient mit der Reizangel so wie sie hier im Beispiel eingesetzt wird. Ich hätte bei Smartie eher ruhige Nasenarbeitsspiele zur Auslastung gezeigt, von mir aus - wenn es schon der Futterbeutel sein muss (Anmerkung: Ich arbeite auch gerne damit, aber eben nicht um zu puschen, sondern mit anderen Zielen), dann vlt. "Sitz" und "Warte", Futterbeutel ruhig verstecken gehen und suchen lassen. Mach ich mit den Schülern auch öfter, finden die cool. Nebenbei trainiert man bei den Schülern sich ruhig und bedacht zu bewegen, wenn sie dies nicht tun, dann hüpft Lucie los.

Zitat :
Finde es schade, dass es nicht immer einen Anfang gibt, wo diese grundsätzlichen Sachen immer abgeklärt werden-also wie lange kommt der Hund raus, mit ohne Leine, Hundekontakt im Freilauf, Beschäftigung, Futter, wie lange muss er alleine bleiben etc. etc. ....(ich denke nämlich, Smartie war wahrscheinlich auch täglich mindestens 7- 8 Stunden alleine, ist besonders auch für einen Hütehund auch starker Tabak!!)

JA, grundsätzliche Sachen fehlen leider oft. Fragen wie "was macht ihr so mit dem Hund?" etc. - hatte das bei Smartie so verstanden als wäre die Tochter daheim die Mutter viel weg oder so.

Zu dem "Körbchen"-Kommando: Habe auch nochmal näher nachgedacht, wenn Körbchen heißt hinlegen ins Körbchen OK, aber für mich ist der Aufbau mit "Bleib" trotzdem etwas "unsauber". Der schönere Weg fände ich irgendwie Leckerlis suchen lassen in der Wohnung. Dass die Hunde nicht drei Std. dem Befehl gehorchen sollen glaube ich, fänd es auch nicht gut. Viele Hundebesitzer unterscheiden ja z.B.
"Platz" = Leg Dich hin und bleib so lange bis ich es aufhebe (was ich auch so mache)
und "Leg Dich" heißt, hinlegen, du darfst aufstehen wenn du es möchtest.
Aber für die Airedalefrau wäre das beschriebene sicher viel zu hoch, die hat andere Probleme. Insgesamt wirkten die Hunde aber tatsächlich sehr ruhig und ausgeglichen in der Wohnung finde ich.

Longieren:
Ich hab einen Workshop bei Anja Jakob gemacht, es geht hier nicht nur um Rennen, schon um sinnvolle strukturierte Distanzarbeit. Mir persönlich ist es aber allein schon zu blöde mir so einen Zirkel irgendwo aufzubauen...



_________________
Wenn dich dein Leben nervt, streu' Glitzer 'drüber!
Nach oben Nach unten
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Bissige Charlotte+ungestümer Smartie   Sa 20 Aug 2011 - 23:02

Liebe Yvonne, danke für die Aufklärung. Ich finde das Gehorchen auf Distanz reizvoll beim Longieren. Ansonsten bin ich gegen die einseitige Belastung, obwohl sie immer nur kurz ist. Wie lernt ein Hund vorstehen an der Reizangel? Wir hatten eine Terriermischlingsdame, die das von Natur aus zeigte. Habe nicht gedacht, daß man es an der Reizangel einem Hund beibringen kann? So richtig mit korrekt angehobener Pfote?
@ Liebe Sprina, Deine Trennung der Kommandos ist super. + ja, es fehlt viel Vorgeschichte bei den Vorstellungen. Niemand kann ohne ausreichend Vorinformationen wirklich beurteilen, was Sache ist.
Nach oben Nach unten
Azunela
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 09.10.10
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   So 21 Aug 2011 - 9:24

Hallo Eva,

du musst einem Jagdhund und gerade einem Vorsteher das Vorstehen nicht beibringen, das können sie von Natur aus. Sie müssen aber lernen "durchzustehen" also so lange stehen zubleiben bis sie "abgetragen" werden oder die Freigabe bekommen. Manche Hunde zeigen auch das "durchstehen" von Natur aus - manche besitzen weniger Impulskontrolle und "springen ein", d.h. sie fangen an raus zudrücken oder zu hetzen oder halt (bei Vögeln) sie hoch zu scheuchen.
Nach oben Nach unten
http://www.duesseldencos.de
noname
.....
.....
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 01.01.11
Ort : Anröchte

BeitragThema: Bissige Charlotte+ungestümer Smartie   Mo 22 Aug 2011 - 23:29

Hallo, liebe Yvonne, finde ich hochinteressant. Unsere Jenny war 3/4Jagdterrier, 1/4 Rauhaardackel. Das sind meines Wissens beides Jagdhunde, die treiben oder Wild stellen + auch angreifen=Jagdterrier. Die stand vor. Die Mama war schon Dackel mit Jagdterrier=3/4!!!! Der Vater von Jenny war ein Mistvieh. Sie selbst war nur lieb+ gehorsam.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie   

Nach oben Nach unten
 
Der Hundeprofi - Bissige Carlotte & Ungestümer Smartie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das kleine Hundeforum :: Verhalten :: Erziehung....-
Gehe zu: